Sie sind hier: Home > Digital >

Appstore-Ärger: Frankreich droht Apple und Google mit Strafen

...

Ärger um Appstores  

Frankreich will Apple und Google vor Gericht bringen

14.03.2018, 12:23 Uhr | Christian Böhmer, dpa

Appstore-Ärger: Frankreich droht Apple und Google mit Strafen. Apps auf iPhone (Quelle: dpa/Jan-Philipp Strobel)

Apps auf dem iPhone: Wegen angeblich unfairer Geschäftspraktiken in den Appstores sollen Google und Apple Millionenstrafen an Frankreich zahlen. (Quelle: Jan-Philipp Strobel/dpa)

Frankreich will die US-Konzerne Apple und Google wegen missbräuchlicher Geschäftspraktiken vor das Pariser Handelsgericht bringen. Der Grund: Die Bedingungen in den Appstores sei für französische Unternehmer inakzeptabel. 

Den beiden Appstore-Betreiber Apple und Google drohen in Frankreich erneut juristischer Ärger. Es drohe dabei eine Strafe von mehreren Millionen Euro, sagte Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire dem Sender RTL.

Le Maire bemängelte Praktiken der Konzerne gegenüber französischen Start-up-Unternehmen und Entwicklern. "Wenn Entwickler ihre Apps über Google oder Apple verkaufen wollen, müssen sie eine Gebühr entrichten. Google und Apple erhalten dabei Daten und können Verträge mit Entwicklern einseitig ändern. Das ist inakzeptabel." Er sei der Garant der "wirtschaftlichen öffentlichen Ordnung", sagte Le Maire.

Große Internetkonzerne waren in Europa bereits wegen Steuerzahlungen unter Druck geraten. Die EU-Finanzminister setzen sich auf internationaler Ebene dafür ein, dass Unternehmen wie Google oder Amazon stärker besteuert werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018