Sie sind hier: Home > Digital >

"F1 2019": Formel 1 mit bekannten Gesichtern und Top-Optik

"F1 2019"  

Formel 1 mit bekannten Gesichtern und Top-Optik

12.07.2019, 10:47 Uhr | dpa

"F1 2019": Formel 1 mit bekannten Gesichtern und Top-Optik. Ein Screenshot aus "F1 2019": In dem Spiel gibt den ganzen Formel-1-Zirkus mit allen Teams, Wagen und Piloten zum Zocken auf dem Sofa. (Quelle: dpa/Codemasters)

Ein Screenshot aus "F1 2019": In dem Spiel gibt den ganzen Formel-1-Zirkus mit allen Teams, Wagen und Piloten zum Zocken auf dem Sofa. (Quelle: Codemasters/dpa)

Bekannte Gesichter in schnellen Autos: Das verspricht die Formel 1-Simulation "F1 2019". Doch für Spieler gibt es dieses Jahr auch einiges mehr zu entdecken.

Original-Fahrer, Original-Teams und Original-Boliden: Die Formel 1-Simulation "F1 2019" von Codemasters will den kompletten Renn-Zirkus bieten.

Selbstverständlich ist es für alle Fans von Sportsimulationen ganz besonders, dass vom Spieleentwickler alle wichtigen Lizenzen erworben wurden. Das soll eine möglichst authentische Spielerfahrung bieten. Da lässt sich auch mal ein Auge zudrücken, wenn die Entwicklungsschritte zum Titel aus dem Vorjahr nicht ganz so ausgeprägt ausfallen.

Viel Neues zu entdecken

Zur zehnten Ausgabe "F1 2019" gibt es neben viel Bekanntem aber auch Neues zu entdecken. Fans können etwa ab dem Österreich-Grand-Prix noch die aktuelle Saison mitfahren. Im Karriere-Modus lässt sich unter anderem die Formel-2-Saison des Jahres 2018 spielen. Dort holt man sich die Erfahrungen, um dann auch in der Formel 1 reüssieren zu können. Spieler können außerdem einen eigenen Wagen für den Multiplayermodus anpassen oder mit Fahrzeugen aus dem Jahr 2010 über die Rennstrecken heizen.


Die Entwickler haben außerdem für die Jubiläumsausgabe nach eigenen Angaben intensiv an der Optik gearbeitet. Die 21 Original-Strecken wurden mit deutlich mehr Details und besseren Lichteffekten nachgebaut. Das soll besonders den Nachtrennen zu mehr Glanz verhelfen.

"F1 2019" ist ohne Altersbeschränkung freigegeben. Es erschien am 28. Juni für Playstation 4, Xbox One und PC. Es wird in den Konsolenvarianten je rund 65 Euro kosten. Die PC-Version liegt bei rund 50 Euro.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal