• Home
  • Digital
  • Game Gear kehrt in Micro-Version zurĂŒck


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextItalien will DĂŒrre-Notstand ausrufenSymbolbild fĂŒr einen TextVermieter dreht zeitweise Warmwasser abSymbolbild fĂŒr einen TextTesla stoppt Produktion in GrĂŒnheideSymbolbild fĂŒr ein VideoVideo zeigt tödliche SchĂŒsse auf SchwarzenSymbolbild fĂŒr einen TextBekannter Pralinenhersteller ist pleiteSymbolbild fĂŒr einen TextVox nimmt Show aus dem ProgrammSymbolbild fĂŒr einen TextAchtjĂ€hrige stirbt nach BadeunfallSymbolbild fĂŒr einen Text20 Eltern prĂŒgeln sich bei Kinder-BoxturnierSymbolbild fĂŒr einen TextKontaktlinse bringt Handy ins AugeSymbolbild fĂŒr einen TextLeila Lowfire: "bespuckt und geschlagen"Symbolbild fĂŒr einen Text76-JĂ€hriger masturbiert vor KindernSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserÜberraschende GĂ€ste auf Lindner-HochzeitSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Der Game Gear kehrt in einer Micro-Version zurĂŒck

Von t-online, avr

Aktualisiert am 03.06.2020Lesedauer: 2 Min.
Die Game Gear Micro: Die Konsole hat eine Bildschirmdiagonale von 1,15 Zoll.
Die Game Gear Micro: Die Konsole hat eine Bildschirmdiagonale von 1,15 Zoll. (Quelle: Sega)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sega galt auf dem Konsolenmarkt lange als Konkurrent von Nintendo. Mittlerweile produziert das Unternehmen aber keine Konsolen mehr. Zum FirmenjubilĂ€um soll ein GerĂ€t aber zurĂŒckkehren – in einer Micro-Version.

Das Spieleunternehmen Sega veröffentlicht eine neue Version seiner Handheld-Konsole Game Gear: Game Gear Micro. Das verkĂŒndete Sega am Mittwoch. Anlass ist das 60-jĂ€hrige JubilĂ€um des Unternehmens.


Die Entwicklung des Game Boy in Bildern

Der Game Boy gehört zu Nintendos erfolgreichsten mobilen Konsolen. Hier ein Überblick ĂŒber verschiedene Modelle des kleinen GerĂ€ts.
Der erste Game Boy erschien am 21. April 1989 in Japan. In Europa folgte das GerĂ€t am 28. September 1990. Die 8bit-Handheld-Konsole hatte einen grĂŒn-schwarzen Bildschirm, kein Licht und war im Vergleich zur Konkurrenz technisch rĂŒckstĂ€ndig.
+5

Der Game Gear Micro passt auf eine HandflÀche, soll am 6. Oktober in Japan erscheinen und umgerechnet um die 41 Euro kosten. Ob das GerÀt auch in Deutschland auf den Markt kommt, ist bisher nicht bekannt.

Vier Farben, vier Spiele

Laut Sega gibt es den Game Gear Micro in vier Farben: Schwarz, Blau, Gelb und Rot. Jede Farbe kommt dabei mit jeweils vier installierten Spielen:

  • Blaue Konsole: "Sonic Chaos", "Gunstar Heroes", "Sylvan Tale", "Baku Baku Animal"
  • Rote Konsole: "Revelations: The Demon Slayer", "Megami Tensei Gaiden: Last Bible Special", "The GG Shinobi", "Columns"
  • Schwarze Konsole: "Sonic the Hedgehog", Puyo Puyo 2", "Out Run", "Royal Stone"
  • Gelbe Konsole: "Shining Force Gaiden: Ensei – Jashin no Kuni he", "Shining Force: The Sword of Hajya", "Shining Force Gaiden: Final Conflict", "Nazo Puyo: Aruru no Ru"

Der Game Gear Micro misst laut Sega 80 Millimeter (mm) mal 43 mm mal 20 mm und hat eine Displaydiagonale von 1,15 Zoll – etwa drei Zentimeter. Das GerĂ€t hat einen Kopfhöreranschluss und Lautsprecher, kann per Batterie betrieben oder per USB aufgeladen werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in DĂŒsseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Sega bietet auch ein Bundle mit allen vier Farbvarianten fĂŒr umgerechnet etwa 224 Euro. Nutzer erhalten hier auch ein VergrĂ¶ĂŸerungsglas namens Big Window Micro, das sich auf das Display stĂŒlpen lĂ€sst.

  • KreuzwortrĂ€tsel: Testen Sie hier Ihr Wissen!

Game Gear scheiterte vor 30 Jahren

Der Game Gear erschien 1990 und galt als Konkurrent zu Nintendos damals beliebtem Game Boy. Im Gegensatz zum Game Boy von 1989 konnte der Game Gear mit einem Farbbildschirm und besserer Grafik beeindrucken.

Allerdings schaffte der Game Gear nicht, die Marktmacht des Game Boy zu brechen. Grund dafĂŒr war der höhere Preis von etwa 300 Mark. Den Game Boy gab es fĂŒr etwa 169 Mark. Auch verbrauchte der Game Gear sechs statt vier Batterien wie der Game Boy. Die Laufzeit war mit sechs Stunden im Vergleich zu etwa 14 Stunden deutlich geringer. Zudem war der Game Gear klobiger als der Game Boy und hatte weniger Spiele.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Rahel Zahlmann
  • Adrian Roeger
Von Rahel Zahlmann, Adrian Röger
Deutschland

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website