• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Internet
  • US-Streaming-Riese startet mit deutschen Inhalten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKoalition baut ├ľkoenergien massiv ausSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

US-Streaming-Riese startet mit deutschen Inhalten

Von t-online, jnm

07.09.2021Lesedauer: 1 Min.
imago 80288783
Roku-Werbung beim B├Ârsenstart im Jahr 2017: Jetzt will das Unternehmen auch in Deutschland starten ÔÇô mit deutschen Inhalten (Quelle: Richard B. Levine)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Streaming-Plattform Roku startet im Herbst auch in Deutschland. Die Ger├Ąte lassen sich als Stick oder Box an den Fernseher stecken und bieten dann geb├╝ndelt Zugriff auf die gro├čen Streaming-Dienste.

Streaming-Angebote wie Netflix, Amazon Prime, Disney+ oder auch die Mediatheken von TV-Sendern werden mittlerweile meist direkt auf dem Fernseher genutzt. Dabei k├Ânnen Nutzer die in aktuellen Ger├Ąten verbaute Smart-TV-Funktionen nutzen. Besser geht es allerdings meis ├╝ber Angebote wie FireTV, Apple TV oder Google TV, die ├╝ber TV-Sticks und -Boxen per HDMI-Anschluss mit dem Fernseher verbunden werden und meist mehr Angebot und eine bessere Bedienbarkeit bieten.


Diese 12 Netflix-Alternativen sind kostenlos

Netflix und Amazon Prime sind beliebte Streaminganbieter. Doch beide Anbieter kosten Geld. Dabei gibt es durchaus kostenlose Plattformen auf dem Markt.
Screenshot Dokustreams.de: Die Plattform funktioniert als Suchmaschine.
+11

In den USA ist neben den genannten Anbietern noch ein weiteres Unternehmen in diesem Bereich stark vertreten: Roku. Das US-Unternehmen ist in seiner Heimat Marktf├╝hrer und liegt auch weltweit in der Verbreitung noch vor den oben genannten Angeboten, ist in Europa bislang aber kaum bekannt.

Roku besch├Ąftigt 2000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im vergangen Jahr einen Umsatz von 1,8 Milliarden US-Dollar. Bislang war der Dienst auf dem deutschen Markt aber nicht vertreten ÔÇô doch das soll sich nun ├Ąndern, wie eine Roku-Managerin dem Handelsblatt erkl├Ąrte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in D├╝sseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Auch deutsche Angebote wie TVNow dabei

Hierzulande sollen ├╝ber die Roku-Hardware dann nat├╝rlich die gro├čen US-Streamingdienste abrufbar sein, aber auch lokale Angebote wie Sky Ticket, Seven One Entertainment und TVNow.

Welche Ger├Ąte genau Roku zu welchem Preis anbieten will, ist derzeit aber noch nicht bekannt. Das soll sp├Ąter verraten werden, genau so wie der konkrete Deutschlandstart.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jan Moelleken
Von Steve Haak, Jan M├Âlleken
Amazon PrimeDeutschlandNetflix

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website