t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalInternet

Google Maps: GPS-Koordinaten anzeigen lassen – so geht's


Für Browser und Smartphone
Google Maps: Koordinaten anzeigen lassen – so geht's

Von t-online, mho

Aktualisiert am 26.03.2024Lesedauer: 3 Min.
GPS-Anzeige in Google Maps: Das Programm kann Koordinaten im Bogenmaß oder Dezimalgrad anzeigen und verarbeiten.Vergrößern des BildesGPS-Anzeige in Google Maps: Das Programm kann Koordinaten im Bogenmaß oder Dezimalgrad anzeigen und verarbeiten. (Quelle: Pond5 Images/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wer GPS-Koordinaten von einem bestimmten Ort sucht, kann dafür Google Maps nutzen. Umgekehrt funktioniert das auch. Wie Sie vorgehen.

GPS steht für Global Positioning System (auf Deutsch: Globales Positionsbestimmungssystem) und wurde bereits in den 1970er-Jahren vom US-Verteidigungsministerium entwickelt. Heute ist das System dank vieler Satelliten in der Lage, einen Standort bis auf wenige Meter genau zu berechnen.

Früher war die Ortung über GPS vor allem für militärische Zwecke gedacht. Mittlerweile wird das Verfahren auch in zahlreichen zivilen und privaten Bereichen genutzt – zum Beispiel im Straßenverkehr, der Luftfahrt, dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) oder zur Positionsbestimmung und -verfolgung im Rettungs- und Feuerwehrdienst.

GPS hat sich als wichtigstes Ortungsverfahren etabliert. So sind GPS-Koordinaten zum Beispiel für die Landwirtschaft oder landesweite Vermessungen von großer Bedeutung. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie hier.

Auch privat wird das System zur Standortbestimmung, Navigation und Routenplanung genutzt, fast alle Smartphones können GPS-Signale empfangen und auswerten. Google Maps nutzt GPS zum Beispiel, um seinen Nutzern eine möglichst genaue Ortung und Berechnung von Routen zu ermöglichen.

Flashback: Die Geschichte des GPS

GPS steht für Global Positioning System (auf Deutsch: Globales Positionsbestimmungssystem) und wurde bereits in den 1970er-Jahren vom US-Verteidigungsministerium entwickelt. Heute ist das System dank vieler Satelliten in der Lage, einen Standort bis auf wenige Meter genau zu berechnen.

Früher war die Ortung über GPS vor allem für militärische Zwecke gedacht. Mittlerweile wird das Verfahren auch in zahlreichen zivilen und privaten Bereichen genutzt – zum Beispiel im Straßenverkehr, der Luftfahrt, dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) oder zur Positionsbestimmung und -verfolgung im Rettungs- und Feuerwehrdienst.

In der Regel werden die Positionen und Standorte jedoch automatisch umgewandelt und als Adresse angezeigt. Das Programm bietet aber auch die Funktion, die entsprechenden GPS-Koordinaten anzuzeigen.

GPS-Koordinaten bei Google Maps anzeigen lassen

Öffnen Sie Google Maps auf Ihrem Smartphone oder im Browser auf dem PC und geben Sie im Suchfeld den Ort ein, dessen GPS-Koordinaten Sie sich anzeigen lassen möchten. In der Regel schlägt Ihnen das Kartentool mehrere Adressen, Punkte oder auch Haltestellen vor, die Sie auswählen können.

An dem gewünschten Standort erscheint nun eine rote Markierung. Auf dem Smartphone müssen Sie diese etwas gedrückt halten. Die gewünschten GPS-Koordinaten mit Längen- und Breitengrad erscheinen dann automatisch im Suchfeld.

Sind Sie am Computer, müssen Sie die rote Markierung mit der rechten Maustaste anklicken. Daraufhin öffnet sich ein Kontextmenü, das die gesuchten GPS-Koordinaten anzeigt. Wenn Sie diese mit der linken Maustaste anklicken, werden die Koordinaten automatisch in den Zwischenspeicher des Computers kopiert. Anschließend können Sie sie an anderer Stelle – zum Beispiel in einem Word-Dokument oder einer E-Mail – einfügen.

Als weitere Optionen haben Sie über das Kontextmenü noch die Möglichkeiten, die Markierung als Start- oder Endpunkt für eine Route festzulegen. Wenn Sie den Menüpunkt "Was ist hier?" anklicken, wird Ihnen Google Maps Informationen zum ausgewählten Ort anzeigen.

Koordinaten eingeben: Wo und in welcher Form?

Auch der umgekehrte Fall über die sogenannte Rückwärtssuche funktioniert: Sie haben die GPS-Koordinaten eines bestimmten Ortes, wissen aber nicht, wo sich dieser befindet? Um den genauen Standort über Google Maps zu ermitteln, können Sie ebenfalls das Suchfeld in der oberen linken Ecke nutzen.

Geben Sie erst zuerst die Koordinaten des Breitengrads an, die erste Zahl muss zwischen -90 und 90 liegen. Als nächsten tippen Sie die Koordinaten des Längengrads ein, hier muss die erste Zahl zwischen -180 und 180 liegen. Wenn Sie beispielsweise die GPS-Koordinaten "52.52083620588676, 13.409491485492948" eingeben, geleitet Google Maps Sie direkt zum Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz.

Kleiner Tipp: Achten Sie bei Ihrer Eingabe unbedingt auf die richtige Schreibweise. Laut der offiziellen Google-Maps-Hilfe akzeptiert das Kartentool Angaben in Dezimalgrad (DG), Grad, Minuten und Sekunden (GMS) sowie in Grad und Dezimalminuten (GMM).

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website