Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung >

Wie funktioniert GPS? Kurze Erklärung des Prinzips

...

Standortbestimmung  

Wie funktioniert GPS? Kurze Erklärung des Prinzips

16.03.2016, 11:39 Uhr | om (CF)

Wie funktioniert GPS? Kurze Erklärung des Prinzips. Mit Hilfe eines komplexen Satellitennetzwerks wird die Standortbestimmung überall auf der Erde ermöglicht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit Hilfe eines komplexen Satellitennetzwerks wird die Standortbestimmung überall auf der Erde ermöglicht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Global Positioning System, kurz GPS, ist ein komplexes Netzwerk aus Satelliten, mit denen Nutzer Ihre genaue Position überall auf der Erde ermitteln können. Erfahren Sie, wie die Navigation über GPS funktioniert.

GPS: Netzwerk aus über 30 Satelliten

GPS, ein globales System für die Navigation, wurde vom amerikanischen Verteidigungsministerium ersonnen und aufgebaut. Bis heute betreibt das Department of Defense das Global Positioning System, wie GPS ausgeschrieben heißt. Die Technologie für die Standortbestimmung und Navigation fußt dabei auf einem Netzwerk aus über 30 Satelliten, die in rund 20 Kilometern Höhe täglich zweimal um die Erde kreisen.

Laut eigenen Angaben auf der offiziellen GPS-Webseite haben sich die Vereinigten Staaten dazu verpflichtet, stets 24 Satelliten gleichzeitig in Betrieb zu halten. So stellen die Betreiber des GPS sicher, dass von praktisch jedem Punkt der Erde aus stets vier Satelliten erreichbar sind.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Navigation mit dem Global Positioning System

Die Ermittlung eines bestimmten Punktes auf der Erde via GPS läuft in mehreren Stufen ab. Zuerst misst der GPS-Empfänger des Nutzers den Abstand zu einem der 24 aktiven Satelliten. Mit einem zweiten Satelliten wird nun dieselbe Abstandsmessung durchgeführt. So grenzt das System mögliche Aufenthaltsorte der Person, die das Global Positioning System nutzt, stark ein. Ein dritter Satellit schneidet nun das verbliebene Feld, zwei mögliche Positionspunkte des GPS-Nutzers verbleiben.

Die für die Navigation unwahrscheinlicheren Koordinaten werden vom System erkannt und gestrichen – so kann das Global Positioning System den Aufenthaltsort des Nutzers auf wenige Meter genau berechnen.

(Stand: November 2015)


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Multimedia-Sale: Laptops, Kameras u.m. stark reduziert
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018