Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Ende des sozialen Netzwerks: Heute wird Google Plus abgeschaltet

Ende des sozialen Netzwerks  

Heute wird Google Plus abgeschaltet

02.04.2019, 08:26 Uhr | dpa

Ende des sozialen Netzwerks: Heute wird Google Plus abgeschaltet. Das Logo von Google Plus: Das soziale Netzwerk wird am 2. April deaktiviert. (Quelle: imago images/Philipp Szyza)

Das Logo von Google Plus: Das soziale Netzwerk wird am 2. April deaktiviert. (Quelle: Philipp Szyza/imago images)

Am Dienstag ist für das soziale Netzwerk "Google Plus" Schluss. Grund für die Abschaltung waren diverse Datenpannen – und die geringe Nutzerzahl.

Heute wird Google Plus abgeschaltet. Für Privatnutzer in Deutschland schließt das soziale Netzwerk am 2. April, wie das Unternehmen mitteilte. Google riet im Voraus, alle Inhalte bis spätestens Ende März herunterzuladen und damit zu sichern.

Anschließend kann man sein Profil auch löschen, weil dies nach dem Herunterladen der Daten nicht automatisch geschieht. Genaue Anleitungen bietet Google auf einer Hilfe-Seite zur Einstellung des Netzwerks.
 

 
Ursachen für die Einstellung von Google Plus für Privatkunden sind neben diversen Datenpannen eine geringe Nutzerzahl und Nutzungsintensität. Unternehmen soll der Dienst weiter angeboten werden. Nach der Ankündigung der Einstellung des Dienstes für private Nutzer Anfang Oktober 2018 hatte der Internetkonzern den Abschalttermin mehrfach vorverlegt. Ursprünglich sollte Google Plus noch bis Ende August 2019 am Netz bleiben.

MySpace verliert alle Daten vor 2016

Am 18. März war bekannt geworden, dass das soziale Netzwerk "MySpace" versehentlich alle Daten gelöscht hat, die vor 2016 hochgeladen wurden. Darunter waren Millionen von Songs, Fotos und Videos, berichtet die britische Zeitung "The Guardian". Der Fehler sei bei einer Datenmigration vor über einem Jahr passiert, so das Unternehmen. Nutzer konnten seitdem nicht mehr auf ihre älteren Daten zugreifen. Die Musik-Dateien sind laut MySpace nicht wieder herstellbar, ob es für den Rest noch Backups gibt, ist bisher noch unklar. 

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe