HomeDigitalInternet & SicherheitInternetFacebook

Facebook klagt gegen Verkauf von Likes auf Instagram


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextTrauer: Wrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextSt. Paulis Sieglos-Serie geht weiterSymbolbild für einen TextSchwerverletzter nach MassenkarambolageSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Kein Gasaustritt mehrSymbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Facebook klagt gegen Verkauf von Likes auf Instagram

Von dpa-afx
Aktualisiert am 26.04.2019Lesedauer: 1 Min.
Instagram: Der Mutterkonzern Facebook will verstärkt gegen gekaufte Likes und Follower vorgehen.
Instagram: Der Mutterkonzern Facebook will verstärkt gegen gekaufte Likes und Follower vorgehen. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gegen eine neuseeländische Firma und drei Privatpersonen wurde von Facebook Klage eingereicht. Es geht um gefälschte Likes und Follower auf Instagram, die von den beklagten verkauft worden sein sollen.

Mit dem Vorwurf, Nutzern gefälschte Likes und Follower verkauft zu haben, verklagt Facebook eine neuseeländische Firma und drei Privatpersonen. Dies teilte das Unternehmen in den USA mit. Konten, die mit den Angeklagten in Zusammenhang stünden, seien gesperrt worden, heißt es weiter. Die Verdächtigen seien gewarnt worden, dass sie mit ihren Aktivitäten gegen Nutzungsbedingungen verstießen, stellten diese allerdings nicht ein, teilte Facebook mit.


So löschen Sie Ihr Facebook-Konto

Die Datenskandale bei Facebook lassen viele Nutzer über einen Ausstieg beim sozialen Netzwerk nachdenken. Um Ihr Konto zu löschen, müssen Sie sich als Erstes in Ihren Account einloggen.
Sobald Sie eingeloggt sind, klicken Sie auf den Pfeil rechts oben, der nach unten zeigt. Das öffnet eine Dropdown-Liste.
+5

Facebook will mehr gegen gekaufte Likes und Follower vorgehen

Mit der Klage vor einem US-Gericht wolle Facebook ein Zeichen setzten: "Dass diese Art von betrügerischen Aktivitäten in unseren Diensten nicht toleriert wird", erklärt das Unternehmen.


Nachdem Facebook zuletzt eine Reihe von Datenschutz-Skandalen verursacht hatte, kündigte die zu Facebook gehörenden Foto-Plattform Instagram im vergangenen Jahr an, verstärkt gegen Nutzer vorzugehen, die ihre Followerzahlen künstlich erhöhen. Nutzer, die als Influencer gelten und eine große Fangemeinde haben, können oft gut bezahlte Werbedeals an Land ziehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FacebookInstagramUSA

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website