Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Sicherheit

...

Datenschutz-Einstellungen in Windows 10

Bild 4 von 18
Datenschutz in Windows 10: Microsoft am Lauschen hindern (Quelle: t-online.de)
(Quelle: t-online.de)

Der SmartScreen-Filter untersucht besuchte Webseiten auf potentiell unsichere Inhalte. Aus Sicherheitssicht mag der Filter seine Berechtigung haben. Dennoch raten Datenschützer zur Abschaltung. Denn bei aktiviertem SmartScreen-Filter wird beim Browsen im Web von jeder angefragten Seite die Internetadresse an Microsoft zur Überprüfung gesendet. Laut dem Datenschutz Baden-Württemberg wird zudem die komplette IP-Adresse übermittelt und 60 Tage lang gespeichert.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal