Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Bundesamt: Cyber-Angriffe werden immer gefährlicher

Über 800 Millionen Schadprogramme  

Bundesamt warnt: Cyber-Angriffe werden immer gefährlicher

11.10.2018, 12:59 Uhr | AFP

Bundesamt: Cyber-Angriffe werden immer gefährlicher . Cyberangriff: Die Kombination aus neuer Angriffsqualität und zunehmender Digitalisierung mache Cyber-Attacken laut BSI noch gefährlicher. (Symbolbild) (Quelle: imago/Science Photo Library)

Cyberangriff: Die Kombination aus neuer Angriffsqualität und zunehmender Digitalisierung mache Cyber-Attacken laut BSI noch gefährlicher. (Symbolbild) (Quelle: Science Photo Library/imago)

Das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor zunehmend gefährlichen Cyber-Attacken. Mehr als 800 Millionen Schadprogramme seien bekannt.  Pro Tag kämen etwa 390.000 neue Varianten hinzu.

Das  BSI hat am Donnerstag in Berlin einen alarmierenden Bericht veröffentlicht. Demnach hat sich die Gefährdungslage in Deutschland durch eine neue Qualität von Cyber-Attacken verschärft. Zugleich vergrößere sich die Angriffsfläche wegen der zunehmenden Digitalisierung. "Diese Kombination aus neuer Angriffsqualität und zunehmender Digitalisierung hebt die Gefährdungslage auf ein neues Niveau", warnt die IT-Sicherheitsbehörde.

Immer mehr Identitätsdiebstähle

Die Zahl der Schadprogramme ist dem Bericht zufolge weiter gestiegen. Insgesamt seien von ihnen mittlerweile mehr als 800 Millionen bekannt. Pro Tag kämen etwa 390.000 neue Varianten hinzu. Für Mobilgeräte gebe es bereits mehr als 27 Millionen Schadprogramme allein für Android-Betriebssysteme. Ein neuer Trend sei, dass solche Programme häufig nicht mehr als Dateianhang versendet würden, sondern über Links in den E-Mails selbst.

Keine Digital-News mehr verpassen – Werden Sie Fan von t-online.de-Digital auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter.

Auch aufgedeckte Identitätsdiebstähle erreichen laut BSI immer neue Größenordnungen. Auf dem IT-Schwarzmarkt würden inzwischen Milliarden erbeuteter digitaler Identitäten gehandelt. Größere Ransomware-Wellen wie 2017 die Attacken mit dem Programm Petya/NotPetya seien dagegen 2018 bisher ausgeblieben.

Erneuerung des IT-Sicherheitsgesetzes

Grundsätzlich sieht sich das BSI gut aufgestellt. "Der Lagebericht macht deutlich, dass wir mit unseren Maßnahmen im Bereich der Prävention, Detektion und Reaktion wesentliche Erfolge erzielen konnten", erklärte BSI-Chef Schönbohm. Damit dies so bleibe, brauche es aber "eine zentrale Cyber-Sicherheitsbehörde wie das BSI, die personell und finanziell den Herausforderungen entsprechend ausgestattet ist", so der Behördenchef.



Innenminister Horst Seehofer kündigte an, er wolle mit Blick auf die Bedrohungslage das bestehende IT-Sicherheitsgesetz "mit einem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 fortschreiben und damit den staatlichen Schutzauftrag stärken".

Wenn es um den Schutz in der Wirtschaft gehe, seien jedoch auch "die Unternehmen selbst aufgerufen, ihre IT-Sicherheitsmaßnahmen zu intensivieren und an neue Herausforderungen anzupassen", so Seehofer.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Diese Winterjacken sind diese Saison im Trend
bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018