• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Sicherheit
  • Autovermietung Buchbinder: Millionen Kundendaten offen im Netz einsehbar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGep├Ąck-Chaos in D├╝sseldorfSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche beim Wandern verungl├╝cktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen TextFerchichi ├╝ber Liebesleben mit BushidoSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Millionen Kundendaten von Autovermieter im Netz

Von t-online, jnm

22.01.2020Lesedauer: 2 Min.
Ein Transporter der Mietwagenfirma Buchbinder: Das Unternehmen hatte Millionen Nutzerdaten ungesch├╝tzt ins Netz gestellt.
Ein Transporter der Mietwagenfirma Buchbinder: Das Unternehmen hatte Millionen Nutzerdaten ungesch├╝tzt ins Netz gestellt. (Quelle: Manfred Segerer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Durch einen Einrichtungsfehler in einem Server sollen pers├Ânliche Daten von drei Millionen Kunden der Autovermietung Buchbinder offen im Netz gestanden haben. Darunter etwa auch die Adresse von Gr├╝nen-Chef Robert Habeck.

Es ist wohl eines der bislang gr├Â├čten Datenlecks in der deutschen Geschichte, das das IT-Magazin "c't" gemeinsam mit der Wochenzeitung "Die Zeit" recherchiert und nun ver├Âffentlicht hat: Rund drei Millionen Kundendaten des Autovermieters Buchbinder, darunter auch Adressen und Telefonnummern von Prominenten, waren ├╝ber Wochen ungesch├╝tzt auf einem Server verf├╝gbar.

Alles, was ein Angreifer tun musste, war die passende IP-Adresse in den Browser einzugeben. Anschlie├čend konnten rund zehn Terabyte Daten heruntergeladen werden. Ein Passwort ben├Âtigte man daf├╝r nicht.

Laut der Recherche von "c't" und "Zeit" war ein Konfigurationsfehler eines Backup-Servers Schuld an dieser eklatanten L├╝cke ÔÇô also schlicht menschliches Versagen.

Buchbinder ist laut eigener Aussage "Marktf├╝hrer im Privatkundensegment PKW und LKW in Deutschland und ├ľsterreich" und betreibt ├╝ber 150 Mietstationen in Europa.

Bei den ungesch├╝tzten Daten soll es sich um Firmenkorrespondenz sowie eingescannte "Rechnungen, Vertr├Ąge, Mails und Schadensbilder von Autos" handeln, schreibt die "c't". Unter anderem waren in den Daten neun Millionen Mietvertr├Ąge einsehbar ÔÇô und damit auch Name, Adresse, Geburtsdatum, F├╝hrerscheinnummer. Vielfach hatten Kunden auch ihre Handynummer und ihre E-Mail-Adresse angegeben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Kreml ist sauer"
Russische Separatistenmilizen in Sjewjerodonezk: Aus der Stadt hat sich das ukrainische Milit├Ąr mittlerweile zur├╝ckgezogen.


F├╝r Kriminelle w├Ąre dieser Datenschatz Gold wert, da es sich in den allermeisten F├Ąllen um korrekte, vielfach auch noch g├╝ltige Daten handeln d├╝rfte. Laut "c't" und "Zeit" fanden sich in den Datens├Ątzen auch etliche Kontaktdaten von Prominenten, Spitzenpolitikern, Botschaftsangeh├Ârigen und Mitarbeitern von Bundesministerien. Namentlich wurden in der Recherche aber nur Gr├╝nen-Chef Robert Habeck und Arne Sch├Ânbohm genannt. Letzterer ist Chef des Bundesamts f├╝r Sicherheit in der Informationstechnik und damit der oberste Cyberw├Ąchter in der Republik.

Wer wissen will, ob auch er oder sie vom Datenleck betroffen ist, k├Ânne das direkt bei Buchbinder erfragen. Die "c't" stellt in ihrem Artikel eine Druckvorlage sowie die entsprechende Adresse bereit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Jan Moelleken
Von Jan M├Âlleken
Robert Habeck

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website