Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Nächstes Windows wird enthüllt: Microsoft kündigt Präsentation an

Präsentation am 24. Juni  

Microsoft will zeigen, wie es für Windows weitergeht

03.06.2021, 09:35 Uhr | str, t-online

Nächstes Windows wird enthüllt: Microsoft kündigt Präsentation an. Microsoft-Logo auf der Außenseite eines Bürogebäudes: Der Windows-Hersteller will am 24. Juni große Neuigkeiten verkünde (Quelle: Reuters/Mike Segar)

Microsoft-Logo auf der Außenseite eines Bürogebäudes: Der Windows-Hersteller will am 24. Juni große Neuigkeiten verkünde (Quelle: Mike Segar/Reuters)

Microsoft will am 24. Juni zeigen, was die Zukunft für das Betriebssystem Windows bereithält. Über die Details hält sich der Konzern bedeckt. Doch es gibt Vermutungen. 

Softwarekonzern Microsoft hat Journalisten zu einem Digital-Event am 24. Juni eingeladen, bei dem die "nächste Windows-Generation" vorgestellt werden soll. Laut der Ankündigung werden bei der Veranstaltung unter anderem der Microsoft-Chef Satya Nadella und der Leiter der Produktentwicklung Panos Panay auf der Bühne stehen und erzählen, was sich der Software-Gigant für seine Nutzer ausgedacht hat.

Ein Teil der Präsentation richtet sich speziell an Medienvertreter, Analysten und "Content Creators", also Profis, die Inhalte für Windows erstellen. Zuschauer müssen sich über ein mit der Einladung verschicktes Formular registrieren.

Daneben soll es aber auch einen Livestream für interessierte Nutzer geben. Dieser beginnt um 11 Uhr Eastern Time, das heißt, um 17 Uhr deutscher Zeit. Darin will Microsoft sein neues Windows-Betriebssystem enthüllen. Der Livestream kann unter diesem Link abgerufen werden. 

Wie es mit Windows weitergeht

Die Überschrift der Veranstaltung lautet "What's Next for Windows", also in etwa: "Wie es mit Windows weitergeht". Weitere Details zum Inhalt der Präsentation sollen bald folgen, verspricht Microsoft.

Es gibt bereits zahlreiche Vermutungen, was der Windows-Hersteller geplant haben könnte. Das Tech-Magazin "The Verge" etwa rechnet mit einem signifikanten Re-Design des Betriebssystems. Dazu gehört nicht nur ein neues Logo, sondern eine komplett umgestaltete Nutzeroberfläche. Zum Teil sind die unter dem Projektnamen "Sun Valley" geplanten Design-Anpassungen auch schon bekannt und wurden von Microsoft näher umrissen. Wir haben darüber berichtet. 

Das Betriebssystem Windows hat in seiner mehr als 25-jährigen Geschichte bereits zahlreiche "Facelifts" erhalten. In unserer Fotoshow sehen Sie, wie stark sich die Nutzeroberfläche verändert hat.

Die Windows-Experten von "The Verge" gehen davon aus, dass Microsoft bald auch grundlegende Änderungen am Windows Store bekannt geben wird. 

Grundsätzlich soll den Nutzern das aktuelle Betriebssystem Windows 10 aber erhalten bleiben. Die Arbeit an einem neuen, für zwei Bildschirme optimierten Betriebssystem Windows 10X hat Microsoft kürzlich eingestellt. Einige der dafür entwickelten Ideen könnten aber nun in Windows 10 Einzug halten.  

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal