Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wann kann ich eine Wohnung vom Rundfunkbeitrag abmelden?

Von t-online, mak

Aktualisiert am 01.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Schild des Beitragsservice (Symbolbild): Die Rundfunkabgabe muss jeder Haushalt in Deutschland zahlen.
Schild des Beitragsservice (Symbolbild): Die Rundfunkabgabe muss jeder Haushalt in Deutschland zahlen. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Alle Haushalte in Deutschland mĂŒssen einen Rundfunkbeitrag zahlen. Doch es gilt: Mehrfach mĂŒssen Sie die GebĂŒhr nicht abtreten. Wann Sie eine Wohnung von der GEZ abmelden können.

Das Wichtigste im Überblick


  • Was ist der Rundfunkbeitrag genau?
  • Kann ich mich vom Rundfunkbeitrag befreien lassen?
  • Kann ich einzelne GerĂ€te abmelden?

Den Rundfunkbeitrag mĂŒssen alle Haushalte in Deutschland zahlen. Er soll sicherstellen, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk unabhĂ€ngig bleibt und jedem zur VerfĂŒgung stehen kann.

Bis 2013 hing die GebĂŒhr, damals noch GEZ genannt, von den TV- und Radio-GerĂ€ten ab, die Verbraucher besitzen und anmelden. Im Gegenzug heißt das: Seitdem können BĂŒrger keine GerĂ€te mehr abmelden.

Doch was gilt nun? Wann kann ich mich – oder meine Wohnung – trotzdem vom Rundfunkbeitrag abmelden? Und wie geht das? t-online erklĂ€rt es Ihnen.

Was ist der Rundfunkbeitrag genau?

Der Rundfunkbeitrag soll die gesetzlich festgeschriebene UnabhÀngigkeit der öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland garantieren. Die Höhe der BeitrÀge ist unabhÀngig von der Anzahl und Art der EmpfangsgerÀte, also Fernseher oder Radios.

Der Rundfunkbeitrag, auch RundfunkgebĂŒhr oder Rundfunkabgabe genannt, lag lange Zeit bei 17,50 Euro monatlich pro Haushalt. Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom August 2021 liegt er nun bei 18,36 Euro pro Monat.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Putin hat mehrere schwere Krankheiten, eine davon ist Krebs"
Wladimir Putin: "Er hat noch mindestens ein paar Jahre, ob uns das gefÀllt oder nicht".


Dabei muss eine volljÀhrige Person des Haushalts beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio angemeldet sein und den Rundfunkbeitrag bezahlen. Sie haben dann ein sogenanntes Beitragskonto, das Sie in bestimmten FÀllen abmelden können (siehe unten).

Rundfunkbeitrag oder GEZ?
Bis Anfang 2013 hieß der Rundfunkbeitrag noch GEZ, abgeleitet von der GebĂŒhreneinzugszentrale. Diese trĂ€gt fortan den Namen ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice. Seitdem muss jeder Haushalt einen Rundfunkbeitrag zahlen. Ausnahmen gelten nur in bestimmten FĂ€llen (siehe unten).

Kann ich mich vom Rundfunkbeitrag befreien lassen?

Ja, aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Folgende Personengruppen können sich auf Antrag befreien lassen:

  • Studierende, die BAföG erhalten und nicht bei den Eltern wohnen
  • EmpfĂ€nger von Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung im Alter
  • Menschen mit Behinderung können sich unter bestimmten Voraussetzungen ganz von der Zahlung befreien oder mĂŒssen nur einen reduzierten Beitrag zahlen

Auf der Homepage des Rundfunkbeitrags können Sie sich genau ĂŒber die Bedingungen zur Befreiung informieren.

Weitere Artikel

BetrĂŒger schicken Briefe
Post vom InkassobĂŒro? So erkennen Sie Abzocker
Brief in der Hand (Symbolbild): Wer Post vom InkassobĂŒro erhĂ€lt, sollte diese genau prĂŒfen.

Wie viel ist zulÀssig?
So gehen Sie gegen zu hohe MahngebĂŒhren vor
Geldscheine liegen auf einer Mahnung (Symbolbild): Viele der GebĂŒhren sind unzulĂ€ssig.

Aufladbares Guthaben
Warum sich die Geldkarte nicht mehr lohnt
Touchscreen eines Geldautomaten (Symbolbild): Die GeldKarte kann man am Automaten aufladen.


Kann ich einzelne GerÀte abmelden?

Nein, das ist nicht mehr möglich. Jeder Haushalt ist nach dem SolidaritÀtsprinzip verpflichtet, den Rundfunkbeitrag zu zahlen. Sich vom Rundfunkbeitrag vollstÀndig befreien lassen, können nur bestimmte Gruppen (siehe oben).

Allerdings gilt: Den Rundfunkbeitrag doppelt bezahlen, mĂŒssen Sie auch nicht. Wenn das der Fall sein sollte, sollten Sie das dem Beitragsservice mitteilen und eine Wohnung von der GEZ abmelden. In folgenden FĂ€llen ist das möglich:

  • Umzug zu anderem Beitragszahler
  • Umzug ins Ausland
  • Aufgabe einer Wohnung
  • Tod des Beitragszahlers
  • Umzug in Pflegeheim

Wenn einer dieser FÀlle zutrifft, können Sie sich hier online abmelden. Sie können aber auch einen unterschriebenen Brief an den Beitragsservice schicken unter folgender Adresse:

ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice
50656 Köln

Beachten Sie: Je nach Grund fĂŒr die Abmeldung mĂŒssen Sie noch bestimmte Belege anfĂŒgen, etwa eine Meldebescheinigung. Wenn der Beitragszahler gestorben ist, mĂŒssen die Angehörigen neben der Abmeldung eine Kopie der Sterbeurkunde mitschicken, um den Rundfunkbeitrag zu kĂŒndigen.

Auch benötigen Sie bei der Abmeldung von der RundfunkgebĂŒhr immer Ihre Beitragsnummer. Diese finden Sie etwa auf Zahlungsaufforderungen oder anderen Schreiben der Beitragszentrale. Sie sollten bei der Abmeldung Ihres Beitragskontos neben Ihrem Namen, Ihrer Adresse sowie dem Datum der Abmeldung auch den genauen Grund fĂŒr das Abmelden anfĂŒhren (siehe Auflistung oben).

Wichtig: Der Beitragsservice sollte Ihnen eine BestÀtigung zusenden. wenn Sie eine Wohnung abmelden. Haben Sie keine solche erhalten, fragen Sie noch einmal nach.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARDDeutschlandZDF
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website