Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Abnehm-Mythen, die Sie am Schlankwerden hindern

t-online, Silke Ahrens

Aktualisiert am 30.12.2018Lesedauer: 4 Min.
Eine Frau hat ein wenig HĂŒftspeck.
Nicht alle Weisheiten, die beim Abnehmen helfen sollen, stimmen (Quelle: Koldunov/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHistorisch niedrige Wahlbeteiligung in NRWSymbolbild fĂŒr einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild fĂŒr einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild fĂŒr einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild fĂŒr einen TextKalifornien: Opfer durch SchĂŒsse in KircheSymbolbild fĂŒr einen TextKourtney Kardashian hat geheiratetSymbolbild fĂŒr einen TextNeun-Euro-Ticket könnte scheiternSymbolbild fĂŒr einen Text"Polizeiruf 110": Sie war die verzweifelte MutterSymbolbild fĂŒr einen TextThomas MĂŒller: Innige Fotos mit EhefrauSymbolbild fĂŒr einen TextBayern-Boss poltert im Live-TVSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserTV-Koch packt ĂŒber kuriose Groupie-Begegnung aus

Jeder kennt sie: Weisheiten, die beim Abnehmen helfen sollen. Aber was ist dran an den Mythen? Im Interview mit t-online.de klĂ€rt Ökotrophologin Manuela Marin aus Berlin unter anderem darĂŒber auf, ob ein heißes Bad beim Abnehmen hilft.

1. Essen nach 18 Uhr macht dick

Diese Aussage hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört. Doch stimmt das auch? "Das ist umstritten", erklÀrt die Expertin. "Manche sagen: 'Ja, das Essen wird nach 18 Uhr schlechter verstoffwechselt.' Allerdings, ob es tatsÀchlich eine Gewichtszunahme befördert, konnte nicht eindeutig nachgewiesen werden."

Deshalb rĂ€t die Ökotrophologin: "Ich wĂŒrde sagen, das muss man praktisch an sich selbst beobachten. Sicherlich ist es aus dem Grunde, dass man danach vielleicht nicht schlafen kann, nicht gerade ratsam, sehr spĂ€t noch eine ĂŒppige Mahlzeit zu sich zu nehmen. Es gibt ja diese alte Regel: FrĂŒhstĂŒcken wie ein Kaiser und abends nur noch wie ein Bettelmann essen. Das ist sicherlich nicht falsch."

2. Ein heißes Bad hilft beim Abnehmen

An dieser Behauptung ist tatsĂ€chlich etwas Wahres dran, sagt Marin: "Alles, was sozusagen eine Steigerung des Energieumsatzes bewirkt, fĂŒhrt auch letztendlich zum Abnehmen. Ob das Abnehmen mit einem heißen Bad empfehlenswert ist, ist jedoch wieder die zweite Frage."

"NatĂŒrlich verlieren Sie durch SaunagĂ€nge auch Gewicht. Viele wiegen sich ja vorher und hinterher und sind dann ganz begeistert. Dabei ist natĂŒrlich fast die ganze Menge Wasserverlust durch den Schweiß. Da ist kaum ein Kilo Fett irgendwo angegriffen worden. Und fĂŒr die heiße Badewanne trifft im Prinzip dasselbe zu, da schwitzen Sie auch wie Sau", erklĂ€rt die Expertin.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Interessant ist, was Selenskyj nicht gesagt hat
Wolodymyr Selenskyj Ă€ußerte sich nach dem ESC-Triumph seines Landes auch zu den eingeschlossenen Soldaten in Mariupol.


"Das Mittel der Wahl zum Abnehmen ist das sicherlich nicht", betont sie aber. "Es geht eben darum, seine ErnĂ€hrung umzustellen, bewusst zu essen und das Ganze in die gesamte LebensfĂŒhrung einzubetten, mit ausreichend Bewegung und Entspannung. Nur so wird es funktionieren."

3. Abnehmen wird im Alter schwieriger

"Ja, selbstverstĂ€ndlich ist Abnehmen im Alter schwieriger. Die Muskelmasse sinkt, die sehr viel Energie verbraucht und dadurch sinkt der Gesamtenergieumsatz. Wenn man dann Abnehmen will, mĂŒsste man ja Kalorien einsparen und das fĂ€llt natĂŒrlich schwerer, je weniger ich sowieso schon brauche", weiß die ErnĂ€hrungsexpertin.

Oft gebe es auch das PhĂ€nomen, dass mit dem Eintritt ins Rentenalter hĂ€ufig Übergewicht entsteht. Denn durch weniger Bewegung und AktivitĂ€t sinkt der Stoffwechsel noch mehr. Das kann Marin zufolge jedoch auch positiv sein. "Wenn es sich im Rahmen hĂ€lt, ist das gar nicht so schlecht. Die hochbetagten Menschen, ab 80, 85 Jahren, verlieren auch wieder Gewicht. Wenn sie dann mit ein bisschen Polster in diese Phase eintreten, finde ich das persönlich gar nicht so verkehrt."

Zudem hat sie noch einige Tipps parat, wie man sein Gewicht im Alter zumindest halten kann. "Ausgewogene ErnĂ€hrung spielt immer eine Rolle, im Alter natĂŒrlich noch mehr. Eben weil weniger Energie verbraucht wird, aber der Bedarf an NĂ€hrstoffen wie Vitamine, Mineralstoffe und essenzielle FettsĂ€uren nicht sinkt. Das heißt: Mit weniger Menge muss ich dieselbe QualitĂ€t zu mir nehmen und das bedeutet, ich muss mir noch viel bewusster nĂ€hrstoffreiche Lebensmittel wie GemĂŒse, Obst, Vollkornprodukte und magere Milchprodukte aussuchen. Wenn Sie darauf den Fokus richten und dann noch das Thema Bewegung im Blick behalten, dann ist das mit dem Gewicht halten sicherlich machbar."

4. TĂ€gliches Wiegen hilft beim Abnehmen

Dieser Mythos stimmt nicht, sagt Marin. "Ich empfehle, sich in der Phase des Abnehmens – und auch danach – einmal wöchentlich zu wiegen, weil das Gewicht gewisse Schwankungen hat. Man sollte nicht jede 200 Gramm zur Kenntnis nehmen, weil das eher Verunsicherung und Stress verursacht. Deshalb sagt man, einmal in der Woche wiegen reicht."

Ist das Wunschgewicht erreicht, sollte man mit dem wöchentlichen Wiegen aber nicht aufhören. "Es ist wichtig, das auch weiterhin zu tun, weil man festgestellt hat, dass Gewicht halten sowieso die allerschwerste Phase ist. Wenn man nicht mitbekommt, dass man schon wieder ein, zwei Kilo zugenommen hat, ist das natĂŒrlich schlecht. Denn es ist besser, so frĂŒh wie möglich wieder einzusteigen und zu sagen: 'Moment mal, was habe ich denn jetzt hier gemacht und wie bleibe ich bei meinem Gewicht?' Am besten, bevor man seine fĂŒnf Kilo wieder drauf hat."

Was ist der richtige Umgang mit Abnehmweisheiten?

Manuela Marin findet, man sollte unbedingt eine gesunde Skepsis an den Tag legen. "Wir nehmen ja sonst auch nicht alles an, was uns angeboten wird und das ist im Feld ErnĂ€hrung ganz genauso. Da wird jeden Tag irgendetwas Neues produziert und vieles davon ist mehr als fragwĂŒrdig. Das reicht von Selbstversuchen bis zu Hypothesen, die gar keine Haltbarkeit haben. Das taucht auf und auch genauso schnell wieder ab."

Weitere Artikel

TĂ€glich ĂŒber 500 Kilokalorien sparen
Mit diesen Tricks purzeln die Pfunde leichter
Senf statt Butter spart ordentlich Kilokalorien.

Abnehmen
Das ist laut Forschern die perfekte DiÀt
Eine Frau hĂ€lt sich ein Maßband um den Bauch.

"Sie passt endlich in einen Rollstuhl"
Wohl dickste Frau der Welt operiert: 250 Kilo weg
Die Ägypterin Eman Ahmed Abd al-Ati vor ihrer BlitzdiĂ€t

Ihr Tipp, um erfolgreich abzunehmen: "Eine Hilfestellung durch eine qualifizierte ErnĂ€hrungsberatung ist nie verkehrt, zumindest fĂŒr die Einstiegsphase. Aber auch eine Gruppe eignet sich zum Abnehmen. Dann hat man abgesicherte Erkenntnisse, mit denen gearbeitet wird und das bringt einen sicherlich am besten auf den Weg. Außerdem ist es ja immer schön, wenn man das mit Gleichgesinnten macht."

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Beliebte Themen
Abnehmen ohne SportBauchumfangBMI-Rechner BMI-TabelleFahrrad fahren abnehmenFettverbrennung anregenMagenverkleinerung Kosten

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website