t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
Such IconE-Mail IconMen├╝ Icon

Men├╝ Icont-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitFitness

Zur Regeneration in die Sauna und die Muskeln entspannen


Zur Regeneration in die Sauna und die Muskeln entspannen

fs (CF)

Aktualisiert am 13.02.2012Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ gepr├╝fter Inhalt
Qualitativ gepr├╝fter Inhalt

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Als Regeneration nach sportlichen Anstrengungen wird den Sportlern oft der Gang in die Sauna empfohlen. Kein Wunder: Bei einer Lufttemperatur von 80 bis 120 Grad und einer Luftfeuchtigkeit, die ungef├Ąhr bei 10 Prozent liegt, kann der Muskel gut entspannen.

In der Sauna: so funktioniert die Regeneration

Ein Saunagang dauert in der Regel zwischen 8 und 15 Minuten. Je nachdem, wie die W├Ąrme vertragen wird. Es sind auch mehrere Saunag├Ąnge hintereinander m├Âglich. Es sollten dann aber kleine Ruhepausen zwischen den G├Ąngen eingelegt werden. Eine Abk├╝hlungsphase erfolgt ebenfalls nach jedem Gang aus der Sauna, beispielsweise durch eine kalte Dusche.

Durch die Umgebungstemperatur in der Sauna wird der K├Ârper zur Schwei├čproduktion angeregt. Da dies eigentlich eine Abwehrreaktion des K├Ârpers ist, erh├Âht sich die K├Ârperkerntemperatur im circa 2 Grad. Gleichzeitig steigt die Herzfrequenz durch die Aktivierung des Sympathikus um ungef├Ąhr 50 Prozent an. Dadurch flie├čt das Blut schneller, die Herzkranzgef├Ą├če werden angeregt und erweitern sich. Der K├Ârper wird in ein Wohlbefinden versetzt. Ein verspannter Muskel zieht gro├čen Nutzen aus diesen Vorg├Ąngen.

Nach der Sauna:

Durch den Temperaturabfall kommt es zu einer Abk├╝hlphase. Durch die Frischluftzufuhr und der geweiteten Herzkranzgef├Ą├če kommt es unter anderem zu einer gr├Â├čeren Sauerstoffs├Ąttigung des Blutes. Der Puls geht auf den normalen Zustand zur├╝ck. Diese Vorg├Ąnge haben zur Folge, dass Sportler k├╝rzere Erholungsphasen zwischen den Belastungen des Sports ben├Âtigen. Durch den Wechsel von Warm und Kalt werden nicht nur die Muskeln entspannt, es kommt durch die Stoffwechselanregung auch in den Knochen, Sehen und B├Ąndern zu einer schnelleren Regeneration..

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website