Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Seniorensport >

Yoga - Kann man im Alter noch damit anfangen?

Yoga  

Yoga: Kann man im Alter noch damit anfangen?

14.08.2012, 15:53 Uhr | me (CF)

Viele Menschen wollen vor allem im gesetzteren Alter noch einmal einen Sport anfangen. Yoga bietet hier eine ideale Lösung, denn Jogging oder Tennis kommen meist nicht mehr infrage, wenn Rücken- und Gelenkschmerzen überhand genommen haben. Yoga bietet nicht nur körperlich schonende Bewegungen, auch die Seele entspannt sich.

Neue Lebensenergie mit Yoga

Diese sanfte Sportart eignet sich für jedes Alter, daher können auch Senioren jederzeit mit einem Kurs beginnen. Die Bewegungslehre trainiert dabei nicht nur das Herz-Kreislauf-System, sondern auch die Konzentration und das Lungenvolumen. Denn bei den Übungen geht es vor allem um die Atmung, die den inneren Körperfluss lenken und somit positiv beeinflussen sollen.

Zudem werden die Muskeln gedehnt und Gelenke auf schonende Weise beweglicher, der Blutfluss wird aktiviert und Rückenbeschwerden gelindert. In Verbindung mit meditativen Übungen gilt die Sportart aus dem Fernen Osten zudem als stressbewältigend. Als Frau in der Menopause sollten Sie ebenfalls mit dem sanften Training anfangen, denn hier können Symptome wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Launenhaftigkeit und Stress auf natürliche Weise umgelenkt werden.

Fit und gesund durch Yoga

Fitnessstudios, Sportvereine, die VHS und auch manche Krankenkasse bieten immer wieder Trainingsstunden für jedes Alter und auch spezielle Yogakurse ab 50 Jahren an. Diese Kurse verlaufen in ihrem Aufbau etwas langsamer als andere Grundkurse. Zudem haben Sie hier die Möglichkeit, auf gleichaltriges Publikum zu treffen und auch Folgekurse zu buchen. Nach dem Grundkurs beherrschen Sie die wichtigen Techniken der einzelnen Übungsabläufe und der Atmung, Sie müssen daher keinen Folgekurs anfangen, allerdings macht das Training in der Gruppe und unter fachmännischer Anleitung viel mehr Spaß, als alleine zu Hause im Wohnzimmer.

Mehr zum Thema Yoga in unserem Special

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal