Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente >

Bobath-Kurs: Möglichkeiten der Weiterbildung

Bobath-Konzept  

Bobath-Kurs: Möglichkeiten der Weiterbildung

21.01.2014, 16:51 Uhr | nk (CF)

Wer als Bobath-Therapeut arbeiten will, benötigt zunächst eine dreijährige Grundausbildung im Bereich der Physiotherapie. Auf dieser Grundlage können Sie einen Bobath-Kurs absolvieren: zunächst einen Grundkurs, bei großem Interesse anschließend noch einen Aufbaukurs.

Weiterbildung durch Bobath-Kurs

Wer in der Behandlung von Hirnschädigungen das Bobath-Konzept anwenden möchte, sollte sich an die Gemeinsame Konferenz der Bobath-Therapeuten, kurz GKB, wenden. Die Organisation bietet Weiterbildungen für Ärzte und Therapeuten an, die sie zur Anwendung der Therapie bemächtigen. In den Kursen werden Grundkenntnisse zur Geschichte, Weiterentwicklung und zur Durchführung der Bobath-Methode vermittelt.

Dank intensiver Kontakte zum europäischen Dachverband, der European Bobath Tutors Association (EBTA), und durch den interdisziplinären Austausch auf jährlich stattfindenden Tagungen können die Ausbilder stets die neuesten Forschungserkenntnisse an ihre Schüler vermitteln.

Auch die Weiterbildungen und Zertifikate des Vereins der Bobath IstruktorInnen IBITA Deutschland und Österreich (VeBID) entsprechen den aktuellen Standards der klinischen Medizin und werden von den Krankenkassen anerkannt. Die praxisorientierten Kurse vermitteln die Kernelemente therapeutischer Maßnahmen nach Bobath und den Gedanken des 24-Stunden-Konzepts.

Grundkurs und Aufbaukurs

Der Grundkurs richtet sich an Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Ärzte, die noch keine Vorerfahrung mit dem Bobath-Konzept haben. Schwerpunkt des Bobath-Kurses ist die Vermittlung von Grundkenntnissen der therapeutisch aktivierenden Pflege von Erwachsenen.

Die Teilnehmer sollen aber auch konkret lernen, mit den Patienten umzugehen, deren Körperabschnitte auszurichten und zu kontrollieren, Bewegungsübergänge zu erleichtern und bei alltäglichen Aufgaben zu unterstützen. Ein Grundkurs dauert in der Regel mehrere Tage oder Wochen.

Ein Aufbaukurs ist meist etwas kürzer. Die Teilnehmer sollen das Handling konkret üben und ihre therapeutischen Fähigkeiten so ausbauen. Nach diesem Bobath-Kurs soll die Anwendung im pflegerischen Alltag deutlich leichter fallen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente

shopping-portal