t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon



HomeGesundheitHeilmittelHeilpflanzen

Eingelegter Ingwer: So machen Sie gesunden Gari selbst


Heilpflanzen
Eingelegter Ingwer: So machen Sie gesunden Gari selbst

om (CF)

Aktualisiert am 04.04.2014Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprĂŒfter Inhalt
Qualitativ geprĂŒfter Inhalt

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Eingelegter Ingwer, der sogenannte Gari, wird oft als Beilage zu Sushi gereicht. Die sĂŒĂŸ-sauren Ingwerscheiben schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch gesund. Erfahren Sie hier, wie Sie Gari selber zubereiten können.

Warum Gari so gesund ist

Ingwer ist gut fĂŒr die Gesundheit - und das trifft auch auf Gari zu. Da der Ingwer vor dem Einlegen nur kurz blanchiert wird, bleiben seine gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe erhalten. Eingelegter Ingwer enthĂ€lt also ebenfalls Vitamine und Gingerole und wirkt damit positiv auf die Verdauung und kann EntzĂŒndungen lindern. Doch Vorsicht: Gari enthĂ€lt viel Zucker, sodass Sie ihn nur in Maßen verzehren sollten.

Eingelegter Ingwer: Vorbereitungen

Eingelegter Ingwer muss nicht im Asialaden gekauft werden - Sie können Gari auch ganz einfach selber herstellen. Sie benötigen dafĂŒr zwei frische Ingwerknollen, drei Tassen Reisessig, zwei Tassen Zucker und zwei Teelöffel Salz. Waschen und schĂ€len Sie den Ingwer, bevor Sie ihn der LĂ€nge nach in möglichst dĂŒnne Scheiben schneiden. Tipp: Mit einem Hobel werden die Scheiben besonders dĂŒnn. Eingelegter Ingwer muss aber nicht zwingend in Form von großen, dĂŒnnen Scheiben zubereitet werden. Sie können die Knolle auch in kleine StĂŒcke schneiden.

Gari zubereiten

Eingelegter Ingwer macht nicht viel Arbeit: Mischen Sie den Ingwer mit dem Salz und lassen Sie ihn etwa eine Stunde ziehen. Bringen Sie anschließend in einer Pfanne den Reisessig zusammen mit dem Zucker zum Kochen und ĂŒbergießen Sie den Ingwer mit diesem Sud. Geben Sie das Ganze nun in ein gut verschließbares GefĂ€ĂŸ, welches Sie ĂŒber Nacht in den KĂŒhlschrank stellen. An nĂ€chsten Tag ist der selbstgemachte Gari fertig. In einem GlasgefĂ€ĂŸ ist eingelegter Ingwer bis zu sechs Monate haltbar. Reichen Sie ihn zu Fisch, MeeresfrĂŒchten oder Sushi und seien Sie sicher, dass er nicht nur lecker schmeckt, sondern auch noch gesund ist.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine Ă€rztliche Beratung und dĂŒrfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website