Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeCorona

Neue Corona-Regeln: Das gilt ab 1. Oktober 2022


Diese neuen Corona-Regeln gelten jetzt

Von Lynn Zimmermann

Aktualisiert am 01.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Die neuen Corona-Schutzmaßnahmen setzen auf Masken- und Testpflicht, um vulnerable Gruppen zu schützen.
Die neuen Corona-Schutzmaßnahmen setzen auf Masken- und Testpflicht, um vulnerable Gruppen zu schützen. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

WM live: Serbien gegen die Schweiz
Symbolbild für ein VideoKatarer verhöhnen DFB-ElfSymbolbild für einen TextSo sieht Harrison Ford als neuer Indy ausSymbolbild für einen TextUruguay-Stars bedrängen deutschen SchiriSymbolbild für einen TextEurojackpot am Freitag: GewinnzahlenSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextMcDonalds-Besuch: Spott für SöderSymbolbild für ein VideoErderhitzung hat überraschende FolgeSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextTV-Star über Abschied: "war nicht schön"Symbolbild für einen TextHamburg lässt Autos um Grün "betteln"Symbolbild für einen Watson TeaserSGE bricht plötzlich Verhandlungen abSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Gewappnet für Herbst und Winter: Ab dem 1. Oktober tritt das neue Corona-Konzept der Bundesregierung in Kraft. Was Sie beachten sollten – ein Überblick.

Das Wichtigste im Überblick


  • Bundesweit geltende Maßnahmen
  • Weitere mögliche Maßnahmen der Länder
  • Mögliche Maßnahmen der Länder bei konkreter Gefahr der Gesundheitslage
  • Schulschließungen ausgeschlossen
  • Neuerungen zum Impfstatus

Nach der Sommerwelle folgt die Herbstwelle. Um die Auswirkungen einer neuen Erkrankungswelle zu minimieren und vor allem vulnerable Gruppen besser zu schützen, hat die Bundesregierung einen neuen Rechtsrahmen für die Corona-Schutzmaßnahmen verabschiedet. Einige der neuen Regeln gelten bundesweit, andere können optional von den Bundesländern verordnet werden.

Damit soll eine drohende Überlastung des Gesundheitssystems oder der sonstigen kritischen Infrastruktur verhindert werden. Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick.


Omikron-Symptome: Das sind die ersten Anzeichen

Müdigkeit: Omikron-Infizierte berichten auch über Erschöpfung und starke Müdigkeit.
Halskratzen: Zu den häufigsten Omikron-Symptomen gehören auch Halsschmerzen.
+4

Bundesweit geltende Maßnahmen

Von 1. Oktober 2022 bis 7. April 2023 gilt bundesweit:

  • FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Personenfernverkehr. Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 13 Jahre können OP-Masken tragen.
  • FFP2-Masken- und Testpflicht für Zutritt zu Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
  • FFP2-Maskenpflicht für Patienten und Besucher von Arztpraxen, Dialyseeinrichtungen und weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens

Weitere mögliche Maßnahmen der Länder

Die Länder können darüber hinaus weitergehende Regelungen festlegen, um die Funktionsfähigkeit des Gesundheitssystems oder der sonstigen kritischen Infrastruktur zu gewährleisten.

  • Maskenpflicht im Personennahverkehr
  • Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen. Dies gilt auch für die Bereiche Kultur, Sport, Freizeit und Gastronomie. Eine Ausnahme gilt für diejenigen, die über einen negativen Testnachweis verfügen. Außerdem: Die Länder können diese Ausnahme auf frisch geimpfte oder genesene Personen ausweiten.
  • Maskenpflicht in Schulen und anderen Ausbildungseinrichtungen. Dies gilt für Beschäftigte sowie Schülerinnen und Schüler ab dem fünften Schuljahr.
  • Testpflicht in Schulen, Kitas und anderen Einrichtungen wie Asylbewerberunterkünften oder Hafteinrichtungen

Mögliche Maßnahmen der Länder bei konkreter Gefahr der Gesundheitslage

Wenn die Fallzahlen steigen und für ein Bundesland oder eine bestimmte Region die kritische Infrastruktur oder die Funktionsfähigkeit des Gesundheitssystems bedroht ist, kann das Landesparlament weitere Maßnahmen anordnen. Dazu gehören:

  • Abstandsregeln in öffentlichen Innen- und Außenräumen
  • Personenobergrenze in öffentlichen Innenräumen
  • Maskenpflicht im Außenbereich, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
  • verpflichtende Hygienekonzepte für Groß- und Einzelhandel, Betriebe, Einrichtungen sowie für Veranstaltungen im Freizeit-, Kultur- und Sportbereich

Schulschließungen ausgeschlossen

Schulschließungen sind in den neuen Corona-Schutzmaßnahmen nicht vorgesehen. Bereits in der Pressekonferenz des Bundeskabinetts am 24. August 2022 sagte Lauterbach, dass er Schulschließungen oder andere lockdownähnliche Maßnahmen ausschließe.

Er hoffe nicht, dass die Regeln in Gänze eingesetzt werden müssen, aber es sei wichtig, dass es gesetzlich die Möglichkeit gebe, führte Lauterbach weiter aus.

Neuerungen zum Impfstatus

Wer weniger als dreimal geimpft ist, gilt ab dem 1. Oktober 2022 nicht mehr als vollständig immunisiert. Die Ausnahme: Nach überstandener Corona-Infektion reichen zwei Impfungen, wenn Sie die Infektion mit einem Antikörper- oder PCR-Test nachweisen können.

Zwar spielt der Impfstatus bei den neuen Corona-Schutzmaßnahmen keine Rolle mehr, um gut geschützt zu sein, wird die dritte Impfung dennoch empfohlen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bundesregierung.de: Corona-Schutzmaßnahmen – was ab Oktober gilt. (Stand: 27.09.2022)
  • Informationen der Pressekonferenz vom 24.08.2022
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So ist die Corona-Infektionslage in Ihrem Landkreis
Von Laura Stresing, Cem Özer, Sandra Simonsen
Von Christiane Braunsdorf
BundesregierungMaskenpflicht
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website