Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitSchwangerschaft

Seltenes Phänomen: Baby mit Zwilling im Bauch geboren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextNeues Schlusslicht in der zweiten LigaSymbolbild für einen TextPackt König Charles jetzt auch aus?Symbolbild für einen TextModeratorin reagiert auf RAF-VersprecherSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextEintrachtfans sprengen "Querdenker"-DemoSymbolbild für einen Text19-jähriger Raser: 100 km/h zu schnellSymbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Promis ziehen über Cordalis herSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Baby mit Zwilling im Bauch geboren

Von dpa
Aktualisiert am 01.08.2017Lesedauer: 1 Min.
Das Ärzte-Team in einer undatierten Aufnahme mit dem operierten Baby im Krankenhaus in Maharashtra.
Das Ärzte-Team in einer undatierten Aufnahme mit dem operierten Baby im Krankenhaus in Maharashtra. (Quelle: Neena Nichlani/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Indien ist ein Baby mit einem teilentwickelten Zwilling im Bauch geboren worden. Der etwa sieben Zentimeter lange und 150 Gramm schwere Embryo sei vergangene Woche aus dem Körper des Jungen entfernt worden, bestätigte die Gynäkologin Neena Nichlani entsprechende Medienberichte.

Die Operation im Titan-Krankenhaus in der Stadt Thane nahe Mumbai sei gut verlaufen, der Säugling sei gesund. Es handelte sich den Angaben zufolge um einen seltenen Fall des Phänomens, das Mediziner "foetus in foeto" nennen. Dabei wachsen zunächst zwei Kinder im Mutterleib heran, bis sich der eine Fötus den anderen einverleibt. Weltweit seien nur etwa hundert solcher Fälle bekannt, sagte Nichlani.

Nach der Geburt wurde das zweite Kind entdeckt

Bei Untersuchungen nach der Geburt hätten die Ärzte das halbausgebildete Kind mit Gehirn, einem Arm und Beinen in einer Blase im Bauchraum seines Bruders entdeckt, erklärte die Radiologin Bhavna Thorat vom Bilal-Krankenhaus in Thane der Deutschen Presse-Agentur. Dort hatte eine 19-Jährige den Jungen am 20. Juli zur Welt gebracht. "Es gab ein Wirt-Baby und einen parasitären Zwilling, der 13 Wochen lang gewachsen war und dann aufgehört hatte."

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bluttest auf Trisomie: Das sollten werdende Eltern wissen
Von Lydia Klöckner
Indien

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website