Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeParasiten

Madenwürmer: Können Hausmittel helfen?


Madenwürmer bekämpfen – helfen Hausmittel?

Von Geraldine Nagel

Aktualisiert am 14.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Illustration: Madenwürmer (Enterobius vermicularis) im Darm
Madenwürmer zählen zu den häufigsten Wurmerkrankungen in Europa. (Quelle: Dr_Microbe/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRakete in Südkorea explodiertSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextTwitter-Streit: Musk vollzieht KehrtwendeSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD ab

Wer Madenwürmer entdeckt, möchte diese in der Regel so rasch wie möglich wieder loswerden. Können Hausmittel dabei helfen?

Ein Befall mit Madenwürmern kommt häufig vor. Insbesondere Kinder zwischen vier und elf Jahren sind oft davon betroffen; die Würmer können aber auch bei Erwachsenen zu finden sein. Zu den typischen Beschwerden zählt ein nächtlicher, oftmals quälender Juckreiz im Analbereich. Allerdings macht sich ein Befall nicht immer durch Symptome bemerkbar.

  • Madenwürmer: Diese Symptome sind typisch
  • Ansteckung: Wie Madenwürmer übertragen werden
  • Kinder und Erwachsene: Erkrankt nur der Mensch an Madenwürmern?

Tauchen Madenwürmer im Stuhl, im Analbereich oder in der Unterwäsche auf, ist der Schreck erst einmal groß. Da die Würmer leicht übertragbar sind, betrifft ein Befall zudem schnell die ganze Familie. Manche Betroffene versuchen, die Madenwürmer zuerst mit Hausmitteln zu bekämpfen. Wer im Internet danach sucht, findet schnell zahlreiche Tipps dazu – helfen sollen unter anderem rohe Karotten, roher Knoblauch oder Kokosöl.

Hausmittel gegen Madenwürmer: Wirkung nicht belegt

Wie gut diese Hausmittel Menschen mit Würmern im Darm tatsächlich helfen, ist wissenschaftlich allerdings kaum untersucht. Sofern überhaupt Studien vorhanden sind, weisen diese häufig Mängel auf, hatten etwa zu wenig Probanden und die Ergebnisse so letztlich wenig Aussagekraft.

Andere Untersuchungen betreffen wiederum zwar verschiedene Würmer, aber keine Madenwürmer (Enterobius vermicularis). Oder die Wirkung der Hausmittel wurde bei Tieren, aber nicht bei Menschen geprüft. Erkenntnisse aus Tierversuchen lassen sich jedoch nicht ohne Weiteres auf den Menschen übertragen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Alarmstimmung in Japan: Nordkoreas Raketenabschuss rüttelt auch die Amerikaner wach
Die größte Eskalation seit Langem
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Wer nun meint, dass solche harmlosen Hausmittel doch aber nicht schaden können, irrt sich möglicherweise. Denn so verzögert sich unter Umständen der Beginn einer Behandlung mit wirksamen Mitteln – und dem Befall, aber auch der weiteren Ausbreitung der Madenwürmer wird kein Einhalt geboten.

Dadurch besteht während der Selbstbehandlung mit Hausmitteln zum einen das Risiko, die Madenwürmer weiterzugeben, und zum anderen, dass Betroffene sich unbemerkt selbst immer wieder neu damit anstecken und den Befall über lange Zeit aufrechterhalten. Bei Mädchen oder Frauen können Madenwürmer bei einem länger bestehenden hartnäckigen Befall zudem vereinzelt auch auf die Scheide übergehen.

Madenwürmer besser mit wirksamen Mitteln behandeln

Anstatt Madenwürmer allein mit Hausmitteln zu bekämpfen ist, es daher ratsamer, die Parasiten gezielt mit Wurmmitteln zu behandeln – diese sind meist gut verträglich. Lesen Sie hier, welche das sind.

Wichtig zu wissen: Um sicherzugehen, dass auch alle gegebenenfalls durch eine Wiederansteckung neu entwickelten Würmer im Darm erwischt werden, sollten Betroffene unbedingt darauf achten, die verordneten Medikamente weisungsgemäß nach einigen Tagen (meist nach zwei und nach vier Wochen) erneut einzunehmen.

Neben den passenden Wurmmitteln spielen außerdem Hygienemaßnahmen eine Rolle: insbesondere regelmäßiges Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Wurmerkrankungen". Online-Informationen von Amboss: www.amboss.com (Stand: 22.5.2022)
  • Rawla, P., et al.: "Enterobius Vermicularis". Online-Informationen von StatPearls (Stand: 8.1.2022)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Geraldine Nagel
EuropaHausmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website