• Home
  • Heim & Garten
  • Energie
  • Heizung
  • Hydraulischer Abgleich hilft Heizkosten sparen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild f├╝r einen TextNasa warnt vor Chinas Mondpl├ĄnenSymbolbild f├╝r einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild f├╝r einen TextUkrainische Suppe wird WeltkulturerbeSymbolbild f├╝r einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild f├╝r einen TextGoogle will intime Standortdaten l├ÂschenSymbolbild f├╝r einen TextHamburg k├Ânnte Warmwasser rationierenSymbolbild f├╝r einen TextSchalkes Itakura will zu Bundesliga-KonkurrenzSymbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild f├╝r einen TextErdbeben im Iran: Mehrere ToteSymbolbild f├╝r einen TextMann in Wohnung get├Âtet ÔÇô FestnahmeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBeliebte ARD-Show f├Ąllt ├╝berraschend ausSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Dieser g├╝nstige Trick senkt die Heizkosten sp├╝rbar

dpa, Ralph Wefer sive Evermann

Aktualisiert am 07.12.2021Lesedauer: 3 Min.
Thermostat: Optimieren Sie Ihre Heizanlage, um Geld zu sparen. (Symbolbild)
Thermostat: Optimieren Sie Ihre Heizanlage, um Geld zu sparen. (Symbolbild) (Quelle: bubutu-/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn es in den Heizk├Ârpern rauscht und die R├Ąume ungleichm├Ą├čig warm werden, kann sich ein hydraulischer Abgleich lohnen. Ohne gro├če Summen f├╝r Modernisierungsma├čnahmen zahlen zu m├╝ssen, lassen sich dadurch die Heizkosten deutlich senken.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • So funktioniert der hydraulische Abgleich
  • Kosten und Nutzen des hydraulischen Abgleichs
  • F├╝r wen sich ein hydraulischer Abgleich lohnt

"Bevor sich Hauseigent├╝mer entschlie├čen, neue Heizsysteme, W├Ąrmepumpen oder Solaranlagen anzuschaffen, sollten sie zun├Ąchst die bestehenden Anlagen optimieren, sofern ein Austausch der Anlage nicht zwingend erforderlich ist." Das r├Ąt der Verband privater Bauherren (VPB).

Vorteile des hydraulischen Abgleichs

  • Heizkosten werden gespart.
  • Stromkosten werden gesenkt.
  • Flie├čger├Ąusche der Heizung wird verringert oder gar vermieden.

Hydraulischer Abgleich reguliert den Heizkreislauf

Vor allem bei vielen ├Ąlteren Heizungsanlagen bietet ein hydraulischer Abgleich hohes Sparpotenzial. Darunter versteht man die fachm├Ąnnische Feinjustierung des bestehenden Heizsystems. Das Wasser im Heizkreislauf flie├čt stets nach dem Prinzip des geringsten Widerstands. Bei nicht regulierten Anlagen flie├čt es meist durch die Umw├Ąlzpumpe direkt zum n├Ąchstgelegenen Heizk├Ârper. Weiter entfernte Heizk├Ârper werden dagegen nicht ausreichend versorgt und die zugeh├Ârigen R├Ąume bleiben kalt.

Fr├╝her wurde dieser Missstand meist durch den Einbau st├Ąrkerer Pumpen oder die Erh├Âhung der Vorlauftemperatur umschifft. Das erh├Âht allerdings den Energieverbrauch und manche R├Ąume werden ├╝berheizt. Heute wird das Heizungssystem statt dessen hydraulisch reguliert, so dass jedem Heizk├Ârper nur noch exakt die Menge an warmem Wasser zugef├╝hrt wird, die f├╝r die optimale Raumtemperatur ben├Âtigt wird.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


So funktioniert der hydraulische Abgleich

Beim hydraulischen Abgleich pr├╝ft ein Heizungsfachmann den Heizbedarf in jedem Raum eines Hauses. Daf├╝r inspiziert und analysiert er die Heizungsanlage, den Zustand der Fenster, die Gr├Â├če der R├Ąume und der Heizk├Ârper sowie die D├Ąmmung der Au├čenw├Ąnde und des Dachs. Die Ergebnisse werden von einem Computerprogramm ausgewertet und die Thermostatventile entsprechend voreingestellt.

Sind noch keine voreinstellbaren Ventile vorhanden, m├╝ssen sie nachger├╝stet werden. Zus├Ątzlich werden der Pumpendruck und die Heizkurve des Kessels angepasst. So wird sichergestellt, dass die Heizungsanlage stets die richtige Wassermenge mit der richtigen Temperatur zur richtigen Zeit an den richtigen Ort liefert und alle Zimmer gleichm├Ą├čig beheizt.

Kosten und Nutzen des hydraulischen Abgleichs

Nach Angaben der gemeinn├╝tzigen Beratungsgesellschaft co2online muss man f├╝r einen hydraulischen Abgleich in einem Einfamilienhaus durch qualifizierte Heizungsbauer im Schnitt 350 Euro ausgeben, sofern die Heizk├Ârper bereits mit voreinstellbaren Thermostatventilen ausger├╝stet sind. M├╝ssen die Ventile noch nachger├╝stet werden, erh├Âhen sich die Kosten abh├Ąngig von der Anzahl der Heizk├Ârper auf im Schnitt rund 650 Euro. Wird zus├Ątzlich noch eine veraltete Umw├Ąlzpumpe durch eine moderne Hocheffizienzpumpe ersetzt, landet man bei Gesamtkosten um die 1.000 Euro.

F├╝r wen sich ein hydraulischer Abgleich lohnt

Verglichen mit anderen energetischen Modernisierungsma├čnahmen sind die Kosten also ├╝berschaubar und amortisieren sich ziemlich schnell. Der VPB geht von durchschnittlich f├╝nf bis acht Prozent weniger Heizenergie aus, wenn ein hydraulischer Abgleich eingebaut wurde.

Laut einer Berechnung von co2online k├Ânnen mit dieser Ma├čnahme die Heizkosten in einem Einfamilienhaus j├Ąhrlich um bis zu 110 Euro gesenkt werden. Die Kosten f├╝r den hydraulischen Abgleich liegen zwischen 600 und 1.200 Euro ÔÇô je nachdem, was alles am Heizsystem ersetzt und ausgetauscht werden muss. Die Investition macht sich demnach nach etwa sechs Jahren bezahlt ÔÇô abh├Ąngig davon, ob nur der hydraulische Abgleich durchgef├╝hrt wird (3,5 Jahre) oder zugleich auch voreinstellbare Thermostatventile (6 Jahre) und eine neue Hocheffizienzpumpe (5,5 Jahre) installiert werden.


Alle Verbraucher, die innerhalb dieser Zeit nicht ohnehin die komplette Heizungsanlage austauschen m├╝ssen oder wollen, profitieren also von einem hydraulischen Abgleich. Au├čerdem ist er eine Voraussetzung f├╝r die Bewilligung vieler staatlicher F├Ârdermittel zur energetischen Modernisierung. Zus├Ątzlich zum finanziellen Nutzen steigert der Abgleich den Wohnkomfort, weil er mit st├Ârenden Flie├čger├Ąuschen in den Heizungsrohren Schluss macht und sich die Raumtemperaturen besser regulieren lassen.

Hydraulischer Abgleich oft auch im Winter m├Âglich

Viele Verbraucher scheuen w├Ąhrend der Heizperiode vor einem hydraulischen Abgleich zur├╝ck, weil sie f├╝rchten, dass daf├╝r die komplette Heizungsanlage abgestellt und das Heizwasser abgelassen werden muss. "Das ist jedoch l├Ąngst nicht bei jeder Heizung n├Âtig", informiert co2online. "Sind alle n├Âtigen Komponenten vorhanden, muss nichts eingebaut und deswegen auch nichts abgestellt werden." Oft k├Ânnen sogar voreinstellbare Thermostate nachger├╝stet werden, ohne dass daf├╝r die Heizungsanlage ausgeschaltet werden muss.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website