t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Bauen Sie doch Ihr Gartentor aus Holz selbst


Bauen Sie doch Ihr Gartentor aus Holz selbst

Von contentfleet, t-online
Aktualisiert am 27.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Gartenzaun: Bedenken Sie unbedingt, dass der Arbeitsprozess einen guten Teil Fleißarbeit erfordert.Vergrößern des BildesGartenzaun: Bedenken Sie unbedingt, dass der Arbeitsprozess einen guten Teil Fleißarbeit erfordert. (Quelle: RonTech2000/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein Garten ist in vielen Fällen mit einem Zaun oder einer Hecke umrandet. An einer Stelle muss jedoch ein Tor für den Eingang platziert werden. Gartentore aus Holz können Sie auch selber bauen – so lässt sich auch Geld sparen.

Gartentore aus Holz sind eine schöne Alternative zu ihren Pendants aus Metall. Viele Menschen fühlen sich mit dem Anblick von Holz deutlich wohler. Zudem fügt sich das Material optimal in die natürliche Optik des Gartens und Vorgartens ein.

Gartentor aus Holz planen

Bevor mit dem Bau begonnen wird, ist eine ausgefeilte Planung besonders wichtig. Überlegen Sie sich am besten genau vorher, welches Material hierfür geeignet ist. Es sollte zum restlichen Zaun passen und sich in diesen optimal integrieren. Bedenken Sie unbedingt, dass der Arbeitsprozess einen guten Teil Fleißarbeit erfordert. Vor allem genaues Arbeiten ist hier das A und O.

Zuerst messen Sie Größe des Eingangs: Ein Holzgartentor sollte dabei in einer Region platziert werden, wo die Pfosten im Boden ausreichend Halt finden. Hierfür verwenden viele Hobbygärtner Einschlaghülsen – die Pfosten sind dann sicher im Boden verankert. Als alternative Methode können die Stahlpfosten in Beton gegossen werden. Dies ist jedoch deutlich zeitaufwendiger. Wichtig: Der Abstand ist später für die Passform des Holzgartentors entscheidend. Bevor also alles festgezogen wird, sollte lieber noch einmal mehr nachgemessen werden.

Der eigentliche Prozess zum selber bauen beginnt bei dem Zuschnitt der Hölzer. Hierbei ist es wichtig, auf eine einheitliche Form zu achten. Bauen Sie anschließend den Rahmen für Ihr Tor. Mit einem diagonalen Pfeiler geben Sie dem Rahmen noch mehr Stabilität und sorgen für einen zusätzlichen Halt für die Zaunlatten.

Unser Tipp
Fertigen Sie sich nach altem Muster eine Schablone an – dann kann deutlich weniger schief gehen.

Schrauben und ausbessern

Nach dem Schneiden müssen die Kanten unbedingt geglättet werden. Auch die Oberseiten sollten ein wenig abgerieben werden, um Splittern vorzubeugen. Anschließend werden die Latten festgeschraubt. Achten Sie dabei darauf, dass diese nicht überstehen und gut versenkt sind.

Nachdem die Holzfläche erfolgreich auf den Rahmen für das Tor montiert wurde, können noch feine Ausbesserungsmaßnahmen durchführen. Achten Sie auf eine ebene Fläche. Abschließend können Sie noch einen kleinen Riegel oder eine Klinke an das Tor montieren, damit sich dieses einfach schließen und öffnen lässt.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website