• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Pflanzen
  • TrĂ€nendes Herz pflanzen und pflegen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild fĂŒr einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextTödlicher Badeunfall in KölnSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild fĂŒr einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

TrÀnendes Herz pflanzen und pflegen

dpa-tmn, t-online, Simone A

Aktualisiert am 04.07.2017Lesedauer: 3 Min.
Ungewöhnliche BlĂŒten und schmuckes Laub: Das TrĂ€nende Herz.
Ungewöhnliche BlĂŒten und schmuckes Laub: Das TrĂ€nende Herz. (Quelle: Harald Lange/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die ungewöhnlich geformten BlĂŒten des TrĂ€nenden Herzens machen diese Staude Ă€ußerst beliebt. Doch was man nicht erwartet: Gartenexperten schĂ€tzen sie vielmehr wegen ihrer schmucken BlĂ€tter. Das TrĂ€nende Herz hat einen klangvollen Namen, der sich leicht einprĂ€gt. Tipps fĂŒr die Pflege der hĂŒbschen Pflanzen.

Mit ihren bogenförmig ĂŒberhĂ€ngenden BlĂŒtenstĂ€nden hat diese mehrjĂ€hrige Gartenblume schnell Einzug in viele lĂ€ndliche GĂ€rten gehalten. Besonders im Jugendstil waren die BlĂŒten ein hĂ€ufig verwendetes Motiv.


"TrÀnendes Herz" in guter Gesellschaft - passende Nachbarn

Ungewöhnliche BlĂŒten und schmuckes Laub: Das TrĂ€nende Herz.
Ungewöhnliche BlĂŒten und schmuckes Laub: Das TrĂ€nende Herz.
+5

Richtiger Standort fĂŒr das TrĂ€nende Herz

Auf einem humusreichen Gartenboden gedeiht die Pflanze gut, und mit etwas Geduld entwickelt sie sich zu einem stattlichen Horst, der 80 bis 100 Zentimeter hoch wird. FĂŒr vertrĂ€umte GĂ€rten eignet sich vor allem die rein weiß blĂŒhende Form 'Alba' hervorragend, sagt Ulrike Leyhe, technische Leiterin der Weihenstephaner GĂ€rten. "Gerade in halbschattigen Bereichen setzt der helle, frische Austrieb recht frĂŒh im Gartenjahr einen Akzent." Das bekrĂ€ftigt auch Michael Dreisvogt, Leiter des Arborteums HĂ€rle in Bonn-Oberkassel: "Die weißen BlĂŒten strahlen eine enorme Eleganz aus. Das hellgrĂŒne Laub passt hervorragend zu den blauen BlĂŒten von Vergissmeinnicht und Farnen, die zum Teil sehr Ă€hnliches Laub haben. Auch in naturnahen GĂ€rten findet die Sorte 'Alba' im Halbschatten einen Platz und zieht das Augenmerk auf sich."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


TrÀnendes Herz nicht schneiden

Das von FrĂŒhjahr an blĂŒhende TrĂ€nende Herz ist eine pflegeleichte Pflanze, die große Ausdauer beweist. Gibt man dem Boden regelmĂ€ĂŸig reifen Kompost zu und verteilt etwas organischen DĂŒnger, bleibt die Staude gesund und wĂ€chst krĂ€ftig. GedĂŒngt werden muss allerdings nur alle zwei Jahr. Nach der BlĂŒte zieht sich das TrĂ€nende Herz allerdings regelrecht zurĂŒck. Schneiden muss man die Pflanze daher nicht; man lĂ€sst der Natur einfach ihren Lauf. VerblĂŒhte BlĂŒtenstĂ€ngel kann man allerdings abschneiden; wer will, kann die im Herbst ĂŒbrig gebliebenen verwelkten BlĂ€tter ebenfalls entfernen.

Weitere Vorkehrungen zum Überwintern sind nicht notwendig. Frostgefahr besteht aber im FrĂŒhling, wenn das TrĂ€nende Herz austreibt und dann von SpĂ€tfrösten ĂŒberrascht wird.

TrÀnendes Herz vermehren

Die Pflanze lĂ€sst sich wie alle Stauden durch Teilung vermehren. Der beste Zeitpunkt dafĂŒr ist beim TrĂ€nenden Herz der frĂŒhe FrĂŒhling. Es empfiehlt sich, die Staude alle fĂŒnf Jahr zu teilen.

Die richtigen Nachbarn fĂŒr das TrĂ€nende Herz

Um den etwas unschönen Anblick nach der BlĂŒte zu kaschieren, sollte man die richtigen Nachbarn wĂ€hlen. Es bietet sich an, das TrĂ€nende Herz zusammen mit Funkien, Silberkerzen und Wald-Astern zu pflanzen, die entstehende LĂŒcken im Halbschatten geschickt ĂŒberspielen können. An sonnigeren Orten nutzen Kapuzinerkresse und Winter-Chrysanthemen den freiwerdenden Platz, um sich zu entfalten.

Zwergherzblumen als Bodendecker

"GĂ€rtnerisch sind die Zwergherzblumen besonders wertvoll", sagt Michael Dreisvogt. "Diese 40 Zentimeter hohen Arten erweisen sich als wĂŒchsig und pflegeleicht." Teilweise kann die Staude auch bis zu 90 Zentimeter groß werden. Ulrike Leyhe ergĂ€nzt: "Sie bilden kriechende Wurzeln, die dafĂŒr sorgen, dass sich die Pflanzen bodendeckend ausbreiten. In den Weihenstephaner GĂ€rten haben wir die Zwergherzblumen in einen bunten BlĂŒtenteppich im lichten Schatten gepflanzt." Werden diese etwa zusammen mit Gedenkemein, Bergenien, Kaukasus-Vergissmeinnicht und SchaumblĂŒte gesetzt, bildet sich im FrĂŒhling eine lockere, abwechslungsreiche Pflanzendecke. Die BlĂŒten der Zwergherzblume stehen etwas dichter auf den krĂ€ftigen, fast aufrechten Stielen und erheben sich aus dem Laub. Wichtig ist laut Dreisvogt, dass man die Pflanzen nicht zu dicht setzt.

Das Laub des Herzens hat Schmuckwirkung

Anstatt der auffĂ€lligen HerzblĂŒten der Pflanze hervorzuheben, lobt der Experte vor allem die Schmuckwirkung des Laubes. Es ist stark gefiedert und hat eine stumpfe OberflĂ€che. So bildet es einen schönen Kontrast zu glatten, rundlichen BlĂ€ttern wie zum Beispiel denen von Elfenblumen und Funkien. Besonders fein ist das Laub der Sorte "Stuart Boothman", das zugleich einen attraktiven blĂ€ulichen Schimmer zeigt. Auch die Sorten "Bacchanal" und "Langtrees" tragen blaugraues, zum Teil silbrig schimmerndes Laub.

Diese Farben lassen ungewöhnliche Pflanzkombinationen zu. Dreisvogt berichtet: "Ich kombiniere das blaugraue Laub der Sorte 'Aurora' gerne mit dem schwarzblĂ€ttrigen Schlangenbart. Die rosa BlĂŒten der Zwergherzblume kommen so besonders gut zur Geltung." Außerdem sind die BlĂ€tter aller Sorten ein schönes Beiwerk zu FrĂŒhlingsstrĂ€ußen mit Vergissmeinnicht oder Rosen, denn wegen ihres krĂ€ftigen Stiels kann man sie gut binden.

TrÀnendes Herz ist giftig

Die Pflanze ist giftig, besonders die Wurzeln enthalten Alkaloide. Vor allem um Kontaktallergien vorzubeugen, sind daher Handschuhe bei der Gartenarbeit hilfreich.

Darum rankt sich eine Legende aus Japan
Ein junger Mann wollte ein MĂ€dchen erobern und schenkte ihr zwei Kaninchen, ein Paar Schuhe und ein Paar Ohrringe. Sie verweigerte die Gaben und die Liebe. Aus Verzweiflung stach sich der Mann mit einem Dolch ins Herz - so wurde es zu einem blutenden beziehungsweise trĂ€nenden Herz, der BlĂŒtenform.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website