Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Lebkuchenbaum: Duftende Blätter im Spätsommer

Lebkuchenbaum: Duftende Blätter im Spätsommer

05.09.2013, 09:48 Uhr | kb (CF)

Der Lebkuchenbaum ist durch den Geruch seiner Blätter eine außergewöhnliche Pflanze. Damit der Baum auch in Ihrem Garten seinen typischen Geruch verströmen kann, sollten Sie folgende Hinweise zur Pflege beachten.

Lebkuchenbaum wird bis zu 30 Meter hoch

Der Lebkuchenbaum, der auch Kuchenbaum genannt wird, stammt ursprünglich aus China und Japan. Der Lebkuchenbaum wächst als Baum oder als kleiner Strauch und ist ein sommergrünes Gewächs. Er kann eine Höhe von bis zu dreißig Metern erreichen, wird aber in der Regel etwa zehn bis zwanzig Meter hoch. Die Krone kann leicht kegelförmig aussehen. Die Blüten haben eine eher unauffällige, rote Färbung und erscheinen vor den Blättern. Diese sind die eigentliche Attraktion des Baumes, da sie einen Geruch nach frischem Lebkuchen verbreiten.

Tipps zu Standort und Pflege

Einen jungen Lebkuchenbaum können Sie im Kübel kultivieren. Der ideale Standort dafür ist hell und sonnig. Der Boden sollte sandig, lehmig und nährstoffreich sein, außerdem durchlässig und gleichzeitig speicherfähig. Da der Lebkuchenbaum zu den Flachwurzlern zählt, sollte er nicht in der Nähe eines Weges angepflanzt werden. Außer im Sommer benötigt der Lebkuchenbaum zur Pflege nur eine mäßige Bewässerung. Da der Lebkuchenbaum eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigt, sollten Sie ihn im Sommer morgens und abends mit einer Sprühflasche benetzen. 

Lebkuchenbaum überwintern und vermehren

Der Baum ist winterhart und braucht deshalb keinen besonderen Schutz für die Überwinterung. Auch als Topfpflanze übersteht er – mit der entsprechenden Pflege – die kalte Jahreszeit ohne Probleme. Die Vermehrung gelingt durch Samen. Legen Sie diese etwa eine Woche lang in den Kühlschrank, bevor Sie sie in Anzuchterde einpflanzen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal