Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Baum >

Büttners Rote Knorpelkirsche: Alte, deutsche Kirschsorte

...

Bäume  

Büttners Rote Knorpelkirsche: Alte, deutsche Kirschsorte

29.11.2013, 10:38 Uhr | nz (CF)

Büttners Rote Knorpelkirsche gehört zu den ältesten deutschen Kirschsorten, und hat demnach eine lange Entwicklung erfahren. Hier erfahren Sie Wissenswertes zu Geschichte und Merkmalen dieser Süßkirsche.

Geschichte der Kirschsorte

Büttners Rote Knorpelkirsche wurde Ende des 18. Jahrhunderts von Carl Gottlieb Büttner entdeckt und anschließend von Christian Truchseß von Wetzhausen zu Bettenburg weiterverbreitet.

Die Süßkirsche ist der Sorte "Große Prinzessin" sehr ähnlich und kann oft nur anhand der Fruchtsteine von dieser unterschieden werden. Büttners Rote Knorpelkirsche ist robust, anpassungsfähig und weltweit verbreitet. Außerdem hat bringt einen hohen Ertrag, der sich regelmäßig einstellt.

Büttners Rote Knorpelkirsche: Merkmale

Die Krone des Obstbaums ist breitkugelig und hat keine Neigung zum Verkahlen. Er wächst vor allem während der Jugend sehr stark. Dieser starke Wuchs lässt jedoch nach, sobald der Baum Früchte trägt. Diese sind glänzend und von mittlerer Größe. Die Kirschen besitzen außerdem einen langen, glänzenden Stiel, der ebenfalls eine rötliche Färbung aufweist. Der Geschmack dieser Kirschsorte ist süß und würzig mit dem richtigen Maß an Säure.

Hinweise zur Pflege

Am besten schneiden Sie Ihre Büttners Rote Knorpelkirsche in jedem Frühjahr, damit die ausladende Krone den Früchten nicht das Licht wegnimmt. Um die Süßkirsche zu düngen, können Sie Komposterde oder handelsüblichen Dünger verwenden. Als Schädlinge können die Schwarze Kirschlaus und die Kirschfruchtfliege auftreten, die Sie rechtzeitig bekämpfen sollten, um den Ertrag zu sichern.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018