Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Marienglockenblume: Sommerblume mit nostalgischem Charme

Gartenbeet  

Marienglockenblume: Sommerblume mit nostalgischem Charme

28.08.2014, 10:22 Uhr | kk (CF)

Marienglockenblume: Sommerblume mit nostalgischem Charme. Die Marienglockenblume medium mag es sonnig bis leicht schattig. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Die Marienglockenblume medium mag es sonnig bis leicht schattig. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Die zweijährige Marienglockenblume entwickelt riesige Blüten, die in jedem Garten für einen Blickfang sorgen. Diese können Sie von Mai bis Juli bewundern. Was Campanula medium zum Gedeihen benötigt, erfahren Sie hier.

Marienglockenblume für romantische Gärten

Diese prächtige Sommerblume sticht insbesondere durch die glockenähnliche Form der Blüten ins Auge. Die Marienglockenblume versetzt ihren Betrachter in längst vergangene Zeiten, als Damen noch pompöse Unterröcke und Sonnenschirme trugen. Die teils einfachen, teils gefüllten Blüten, die an bis zu 90 Zentimeter langen Stielen wachsen, erscheinen überwiegend in zarten Pastelltönen. Die Blätter der Campanula medium sind eher unscheinbar, von lanzettlicher bis elliptischer Form und leuchten mittelgrün. In Mitteleuropa können rund dreißig Arten des Glockenblumengewächses unterschieden werden.

Wer etwas romantisches Flair in seinen Garten holen möchte, sollte auf diese niedliche Blume nicht verzichten. Zusammen mit Hortensien, Rosen, Rittersporn, und Margeriten schaffen Sie einen nostalgisch anmutenden Bauerngarten.

Campanula medium richtig pflegen

Campanula medium mag es sonnig bis leicht schattig. An einer freien Stelle, in normal durchlässiger Erde, entwickelt sie sich prächtig. Wer noch etwas reifen Kompost in das Substrat mischt, unterstützt das Wachstum der Blume zusätzlich. Hohe Pflanzen sollten Sie am besten stützten, beispielsweise mit einem Bambusstab, ansonsten knicken die zierlichen Stängel bei Regen oder Wind schnell um. Für eine zweite Blüte empfiehlt es sich, die verblühten Stängel der Marienglockenblume bis zum Boden zurückzuschneiden.Das filigrane Pflänzchen macht Ihnen insgesamt wenig Arbeit – nur zur Gießkanne sollten Sie etwas öfter greifen, denn ein ausgetrockneter Boden bekommt der Marienglockenblume nicht sonderlich. Wie immer gilt: Wässern ist gut, aber nicht zu viel, denn Staunässe führt schnell zu Wurzelfäulnis.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal