t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Petersilie zu Hause anpflanzen: Der beste Standort für reiche Erträge


Petersilie: Dieser Standort gefällt dem Küchenkraut

t-online, Anika Gütt

Aktualisiert am 30.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Steht die Petersilie an einem vorteilhaften Standort, bildet sie viele gesunde Blätter und eine saftig grüne Farbe aus.Vergrößern des BildesSteht die Petersilie an einem vorteilhaften Standort, bildet sie viele gesunde Blätter und eine saftig grüne Farbe aus. (Quelle: okskukuruza/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Damit die Petersilie reiche Erträge erzielt und gesund gedeiht, ist ein passender Standort für das Küchenkraut von großer Bedeutung.

Möglicherweise haben Sie auch schon einmal Petersilie gesät und mussten viele Wochen warten, bis sich die ersten grünen Blättchen zeigten. Ist die Petersilie jedoch etabliert, gedeiht sie meist gut. Voraussetzung ist allerdings der richtige Standort. Dazu gehört sowohl die Lage als auch die Erde, in der die Wurzeln der Petersilie festwachsen sollen.

Lieber nicht zu heiß und trocken

Die ursprünglich aus Südeuropa stammende Petersilie bevorzugt im Garten einen halbschattigen Standort. Mit der prallen und heißen Mittagssonne kann sie vor allem in den Sommermonaten schlecht umgehen, weshalb Sie lieber von einem sonnigen Standort absehen sollten. Dort drohen Hitze und Trockenheit, die der Petersilie schaden.

Die Erde am Standort

Im Gegensatz zu vielen mediterranen Küchenkräutern mag die Petersilie keinen kargen und trockenen Boden. Sie fühlt sich in einem Substrat wohl, das folgende Eigenschaften aufweist:

  • tiefgründig
  • locker
  • durchlässig
  • humusreich
  • nährstoffreich (am besten vor der Pflanzung mit Kompost oder anderem organischen Dünger anreichern)
  • lehmig (Feuchtigkeit kann besser im Boden gespeichert werden)
  • leicht feucht

Die Wahl der passenden Nachbarn

Mit zuträglichen Pflanznachbarn werden Sie noch mehr Freude an der Kultivierung Ihrer Petersilie haben. Im Miteinander können sich diese unterstützen und beispielsweise vor Krankheiten und Schädlingen schützen. Dann ist oftmals auch weniger Pflege notwendig. Zu guten Nachbarn für die Petersilie gehören unter anderem:

  • Schnittlauch
  • Radieschen
  • Zwiebeln
  • Tomaten
  • Gurken
  • Zucchini

Achten Sie darauf, Ihre Petersilie nicht neben andere Doldenblütler zu pflanzen. Sie verträgt sich nicht mit Gewächsen wie beispielsweise Dill, Sellerie, Fenchel und Möhren.

Einen Platz auf dem Balkon finden

Sie wollen die Petersilie auf Ihren Balkon pflanzen? Dann sollten Sie sie dort an einen halbschattigen Platz stellen. Südbalkone sind generell ungeeignet für dieses Kraut. Dort wird es im Sommer zu heiß und die Petersilie im Balkonkasten oder Topf trocknet zu schnell aus. Außerdem wichtig: Verwenden Sie keine Kräutererde, sondern lieber nährstoffreiche Gemüseerde.

Petersilie in der Wohnung

Auch für eine Kultur drinnen ist die Petersilie geeignet. Dort sollten Sie den zweijährigen Doldenblütler allerdings direkt an ein Fenster stellen. Es sollte sich dabei jedoch nicht um ein Südfenster handeln. Düngen Sie die Pflanze regelmäßig und stellen Sie sie im Winter an einen kühleren Standort.

Haben Sie einen ungünstigen Standort für die Petersilie gewählt, können Sie diesen auch noch wechseln. Graben Sie dazu Ihre Petersilie großzügig und tief genug aus, denn ihre Wurzeln dringen weit in das Erdreich hinein. Anschließend pflanzen Sie sie an den neuen, besser geeigneten Standort ein und achten darauf, dass die Erde gut angedrückt ist, um eine optimale Verwurzelung zu fördern.

Verwendete Quellen
  • plantopedia.de: "Petersilie: Standort im Beet, Wohnung und Balkon" (Stand: 12.09.2023)
  • mein-schoener-garten.de: "Petersilie" (Stand: 19.05.2022)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website