t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Enzianstrauch: Ist er giftig? Alles Wichtige im Überblick


Geheimnisvolle Pflanzenwelt
Ist der Enzianstrauch giftig? Alles Wichtige im Überblick

t-online, Frank Wündsch

10.06.2024Lesedauer: 2 Min.
PantherMedia 29183373Vergrößern des BildesDer Enzianstrauch blüht in schönen Farben. (Quelle: Manfred Ruckszio/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Enzianstrauch aus Paraguay und Argentinien ziert auch in Deutschland Gärten und Terrassen. Doch Vorsicht, der Strauch ist giftig. Was Sie wissen sollten.

Bei Enzian denkt man an Berge und den legendären Schnaps. Der Enzianstrauch aus Südamerika verträgt aber weder Frost noch kann man aus ihm einen Schnaps brennen. Das Nachtschattengewächs erreicht als Kübelpflanze eine Größe von bis zu zwei Metern und eine Breite von anderthalb Metern.

Der Strauch wird auch Kartoffelblume oder Kartoffelbaum genannt und blüht von Mai bis Oktober in blauer, weißer oder violetter Färbung. Doch die Freude am Enzianstrauch ist nicht ungetrübt, denn alle Teile der Pflanze, samt der roten kugelförmigen Früchte, sind giftig, da sie viel Solanin enthalten.

Das Gift und seine Folgen

Die chemische Verbindung Solanin des Enzianstrauchs ist nicht so giftig wie der Eisenhut. Es wirkt berauschend und verändert das Bewusstsein. Der Verzehr kleiner Mengen kann zu Erbrechen, Unwohlsein, Schwäche und Magenkrämpfen führen. Eine etwas höhere Dosis führt zu nachfolgend aufgeführten Vergiftungserscheinungen:

  • Kreislaufkollaps
  • Herzrhythmusstörungen
  • Delirium
  • Atemlähmung

Die roten Früchte des Strauchs locken Kinder an. Beseitigen Sie die Früchte rechtzeitig, bevor Ihr Kind in Gefahr gerät. Rufen Sie im Falle einer Vergiftung sofort die Giftnotrufzentrale an und suchen Sie den Arzt auf. Haustiere sind ebenso gefährdet. Stellen Sie die Kübelpflanze am besten so auf, dass weder Kinder noch Haustiere sie erreichen können.

Tipps zur Pflege

Tragen Sie bei der Arbeit am Enzianstrauch immer Handschuhe, da auch die Blätter Solanin enthalten. Berühren Sie die Blätter ungeschützt, kann das bereits zu leichten Vergiftungserscheinungen führen. Fassen Sie sich mit Händen nicht ins Gesicht, während Sie am Enzianstrauch arbeiten.

Der Enzianstrauch braucht in Ihrem Garten einen sonnigen wie windgeschützten Standort. Das Gewächs bevorzugt durchlässige Böden. Nutzen Sie hochwertige Pflanzenerde, damit Ihr Enzianstrauch im Kübel wachsen kann. Geben Sie ihm im Sommer regelmäßig Wasser. Gießen Sie an heißen Tagen am Morgen wie am Abend. Düngen Sie von März bis September ein oder zweimal die Woche mit einem flüssigen Dünger für Kübelpflanzen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website