HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Teppich reinigen: Tipps für den Frühjahrsputz


Teppich reinigen: Tipps für den Frühjahrsputz

po (CF)

Aktualisiert am 01.03.2013Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Teppich reinigen: Wie es am besten funktioniert
Teppich reinigen: Wie es am besten funktioniert (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen TextBurger King verliert GütesiegelSymbolbild für einen TextARD zeigt Quizshow 25 Stunden liveSymbolbild für ein VideoHier explodieren 1,6 Tonnen SprengstoffSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextTirol: Deutscher hortet Schädel und WaffenSymbolbild für einen TextSo löschen Sie Programme bei WindowsSymbolbild für einen TextHaaland knackt nächsten RekordSymbolbild für einen TextAndie MacDowell zeigt ihre grauen HaareSymbolbild für einen Text18-Jähriger kracht mit SUV gegen BaumSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Möchten Sie zum Frühjahrsputz ein rundum sauberes Zuhause, sollten Sie auch den einen oder anderen Teppich reinigen. Diese sind ständiger Beanspruchung ausgesetzt, die sich in Form von dunklen Laufspuren bemerkbar machen kann. Ehe Sie aber zu stark chemischen Reinigungsmitteln greifen, können Sie Teppiche auch einfach abklopfen, saugen oder mit einfachen Hausmitteln bearbeiten.

Draußen Schmutz abklopfen

Um beim Frühjahrsputz auch dem weichen Bodenbelag besondere Aufmerksamkeit zu schenken, können Sie kleinere Teppiche zum Beispiel draußen auf einer Wäscheleine aufhängen und ordentlich ausklopfen. Um feinere Schmutzpartikel zu entfernen, sollten Sie die Teppiche zudem saugen. (Teppich reinigen: So sieht er aus wie neu)

Frühjahrsputz: Trockene Flecken entfernen


SOS im Haushalt: Praktische Reinigungstipps

Gläser und Besteck
Verkalkungen
+5

Möchten Sie allerdings größere Teppiche reinigen, können Sie diese womöglich schwer raustragen. Bei getrockneten Flecken im Wohnzimmer verwenden Sie in solchen Fällen eine Seifenlauge aus Wasser und Waschmittel. Achten Sie zuvor aber darauf, dass der Teppich farbecht ist, denn sonst könnten unschöne Verfärbungen oder bleiche Stellen entstehen. Reiben Sie die Lauge dann mit einer weichen Bürste in die Fasern ein und trocknen anschließend alles mit Tüchern ab.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Handelt es sich jedoch um einen sehr empfindlichen Teppich, sollten Sie besser vorsichtig sein, wenn Sie den Teppich reinigen. Geben Sie das Reinigungsmittel auf ein feuchtes Tuch und tupfen Sie die verschmutzte Stelle von außen nach innen ab. Dann erneut mit Wasser abtupfen und anschließend mit einem Tuch trocknen. Wiederholen Sie das Prozedere, sollte der Schmutz nicht gleich beim ersten Mal verschwinden. (Blutflecken entfernen: Was hilft bei der Reinigung?)

Wenn nichts mehr hilft: Chemische Reinigungsmittel

Erst wenn der Schmutz trotzdem nicht rausgeht, sollten Sie es mit chemischen Reinigungsmitteln probieren. Sie finden im Fachhandel verschiedene Produkte als Sprays oder Pulver. Diese können Sie je nach Reinigungsmittel trocken oder nass auf den Teppich geben, abbürsten und absaugen.

In einigen Baumärkten können Sie sich alternativ auch Teppichreinigungsmaschinen zum Frühjahrsputz ausleihen und Ihren Teppich reinigen. Bearbeiten Sie den Flor auch hierbei immer von außen nach innen. Ansonsten könnte sich ein Fleck nämlich vergrößern.

Imprägnieren: Vorbeugende Pflege für den Teppich

Sind Ihre Teppiche nun sauber, können Sie deren Schutz gegen Schmutz auch vorsorglich erhöhen. Damit stärkere Flecken gar nicht erst entstehen, können Sie Ihren Teppich im Zuge des Frühjahrsputzes auch imprägnieren, damit der Schmutz besser abperlt. Trockene Flecken lassen sich dann einfach entfernen, sobald Sie den Staubsauger zur Hand nehmen und den Teppich reinigen. Moderne, hochwertige Teppiche werden in der Regel bereits vom Hersteller imprägniert. (Kugelschreiberflecken entfernen: Tipps für Textilien)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Hausmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website