t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenAktuelles

"Katar" richtig aussprechen: Viele Wege führen zum Ziel


Wie spricht man "Katar" richtig aus?


23.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Katar: Die Aussprache des Austragungsortes sorgt für Verwirrung.Vergrößern des Bildes
Katar: Die Aussprache des Austragungsortes sorgt für Verwirrung. (Quelle: IMAGO / Frank Sorge)

Zur Berichterstattung rund um die Fußball-Weltmeisterschaft fällt auf: Jeder betont den Namen des Austragungsortes anders. Wie spricht man "Katar" nun aus?

Der Fußballmoderator Béla Réthy ist selbst Menschen ein Begriff, die sich nicht für Fußball begeistern können. Wenn er aus dem Stadion spricht, hat das Hand und Fuß – aber weiß er auch um die richtige Aussprache des Namens des diesjährigen Gastgeberlandes? Réthy spricht stets von "Cutter" (englisch ausgesprochen, "Kattar"), wenn er Katar meint.

Die Fußball-WM ist so umstritten wie noch nie – und genauso die Frage, wie man "Katar" eigentlich ausspricht. Mit "Cutter" orientiert sich der Sportreporter an der vorgeschlagenen Aussprache des Cambridge Dictionary. Andere Journalistinnen und Journalisten sprechen von "Kah-tar".

Die halbe Wahrheit

Wer anstelle des englischen "Cutter" "Kah-tar" sagt, liegt nicht verkehrt – zumindest wenn man das Wort "deutsch" denkt. Nach den deutschen Grundregeln der Phonetik werden Vokale lang betont, wenn die Silbe offen ist. Das ist zum Beispiel bei dem Wort "Meter" der Fall. Für "Katar" trifft das ebenfalls zu.

Spricht man also nach der deutschen Aussprache "Katar" mit einem langem zweiten "A", ist das nicht unbedingt falsch. Im arabischen Sprachraum sieht das aber ganz anders aus.

Der arabische Ursprung

Zwar haben wir das arabische Zahlensystem übernommen, jedoch ist unser Buchstabensystem lateinisch geprägt. "Katar" sieht als Wort in der arabischen Schrift nicht nur anders aus. Korrekt ausgesprochen, hat es nur wenig gemein mit unserer Aussprache.

CNN-Reporter wollten es genau wissen und sprachen mit Mouna Abdulhamid, Direktorin des Alif-Instituts am arabischen Kulturzentrum Atlanta. Wie CNN berichtet, sei das Wort für die amerikanische Aussprache untypisch – was ebenso auf das deutsche "Katar" zutreffen könnte.

Die Aussprache

Das Wort bestehe laut Abdulhamid aus drei Buchstaben: qāf (ق ), ṭā (ط) und rā (ر). Das "qāf" wird in der lateinischen Aussprache zwischen "g" und "k" verortet. Der "ṭā"-Laut wird weiter hinten erzeugt, dort wo die Zunge auf den Gaumen trifft. Der "rā"-Laut gleicht einem kurzen "a" mit einem rollenden "r".

Korrekt spricht man "Katar" also mit einem stumpfen "G" am Anfang, zwei kurzen Vokalen und einem rollenden "R" aus. Mit der relativ schnellen Aussprache liegt Béla Réthy also gar nicht so verkehrt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website