t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Implosion: Was passierte beim Unglück des "Titan"-Tauchboots?


Schicksal der "Titan"
Die fatale Implosion dauerte nur Millisekunden


Aktualisiert am 26.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Tauchboot war auf dem Weg zur "Titanic": Die Passagiere starben infolge einer Implosion. (Quelle: reuters)

Das seit Sonntag vermisste Tauchboot "Titan" ist nach neuesten Erkenntnissen implodiert. Was ist eine Implosion und was genau passiert dabei?

Nach einigen Tagen des Hoffens und einer groß angelegten Suchaktion ist klar: Die "Titan" und ihre fünf Insassen sind einer katastrophalen Implosion zum Opfer gefallen. Das sind die aktuellen Erkenntnisse der US-Küstenwache, die sich am Donnerstagabend auf einer Pressekonferenz dazu äußerte.

Die Frage, die sich viele nun stellen: Was ist eigentlich eine Implosion? Was ist mit dem Tauchboot im Moment des Unfalls passiert?

Einfach ausgedrückt ist eine Implosion das Gegenteil einer Explosion. Während sich bei einer Explosion ein Objekt von innen nach außen ausdehnt, zieht es sich bei einer Implosion von außen nach innen zusammen. Eine Implosion passiert unter anderem dann, wenn der äußere Druck auf ein Objekt zu stark wird.

U-Boote und Tauchboote sind starkem Druck ausgesetzt

Der Begriff "Implosion" wird oft verwendet, um den Zusammenbruch oder das Einstürzen eines Gebäudes, einer Struktur oder eines Behälters zu beschreiben, bei dem der äußere Druck größer wird als der innere Druck – etwa bei einer kontrollierten Sprengung eines Gebäudes durch Sprengladungen. Implosionen können auch in anderen Bereichen auftreten, wie beispielsweise in der Kernphysik oder Chemie.

Bei der "Titan" ist vermutlich ein struktureller Fehler aufgetreten, der zur Implosion geführt hat. U-Boote oder Tauchboote sind so konstruiert, dass sie dem enormen Druck unter Wasser standhalten können. Dazu werden spezielle Materialien verwendet, auch die Form spielt eine Rolle. Bullaugen sind beispielsweise immer rund, da sich der Druck gleichmäßig auf alle Punkte verteilen kann.

Weil sie besonders stabil sind und starken Druck aushalten können, werden bei Unterwasserfahrzeugen meistens Titan oder Stahl als Materialien verwendet. Die "Titan" bestand teils aus Titan, größtenteils aber aus Kohlenstofffasern – einem für die Tiefseefahrt unerprobten Material. Hier lesen Sie mehr dazu.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Titan" ist wahrscheinlich innerhalb von Millisekunden implodiert

Auch wenn der genaue Zeitpunkt der Implosion der "Titan" noch unklar ist, befand sie sich wahrscheinlich in einer Tiefe, in der extrem hoher Wasserdruck herrscht. Das Tauchboot war darauf ausgelegt, in etwa 4.000 Meter Tiefe tauchen zu können. In dieser Tiefe beträgt der Druck pro Quadratzentimeter 400 Bar, was etwas mehr als 400 Kilogramm pro Quadratzentimeter entspricht.

Bei diesem enormen Druck kann jedes noch so kleine Loch fatal sein. Ist bei der "Titan", wie vermutet wird, ein solcher struktureller Fehler aufgetreten, ist das Tauchboot innerhalb von Millisekunden implodiert – noch bevor die fünf Insassen irgendetwas merken konnten.

Verwendete Quellen
  • iopscience.iop.org: "Analysis of the possibility of a submarine implosion using finite element method" (englisch)
  • insider.com: "Titan implosion: Why and how the submersible might have imploded and what happened to the sub's passengers" (englisch)
  • theguardian.com: "Best and worst case scenarios to explain Titan’s loss of contact with surface" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website