t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Saturn verschwindet: Darum werden immer mehr Filialen zu Media-Markt


Aus für Elektronikhändler?
Immer mehr Saturn-Märkte verschwinden

Von t-online, sms

Aktualisiert am 06.08.2023Lesedauer: 2 Min.
Media-Markt und Saturn: Einer der Händler scheint langsam vom Markt zu verschwinden.Vergrößern des BildesMedia-Markt und Saturn: Einer der Händler scheint langsam vom Markt zu verschwinden. (Quelle: IMAGO/Michael Gstettenbauer)
Auf WhatsApp teilen

Immer mehr Standorte von Saturn werden geschlossen und schließlich als Media-Markt wiedereröffnet. Was steckt hinter der Umwandlung?

Während es 2019 noch 150 Saturn-Märkte in Deutschland gab, sind es heute nur noch 122 – die Zahl der Media-Markt-Filialen hingegen liegt aktuell wieder bei 271, dem gleichen Wert wie 2019.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Wie die "Lebensmittel Zeitung" (LZ) berichtet, gibt es immer mehr Saturn-Märkte, die geschlossen und unter der Schwester-Marke Media-Markt wiedereröffnet werden. Das steckt hinter dieser Maßnahme:

"Umfassende Marktanalysen" bei Saturn und Media-Markt

Sowohl Media-Markt als auch Saturn gehören zum Elektronikhändler Ceconomy, der seit April mindestens vier der orange-schwarzen Saturn-Händler umgeflaggt haben soll. Zwei weitere Märkte sollen laut "LZ" gerade im Umbau sein.

Grund für die Umstrukturierungen seien laut Media-Markt-Saturn die Ergebnisse "umfassender Umfeld- und Marktanalysen". Jeder Standort werde einzeln geprüft, inwieweit welche der beiden Marken besser zum Umfeld passe.

Häufig fällt die Wahl dabei auf den Media-Markt, das sei auch bei neuen Märkten der Fall: "Bei Neueröffnungen konzentrieren wir uns auf die Marke Media-Markt sowie Formate mit Erlebnischarakter, daher gab es außer dem Xperion am Berliner Alexanderplatz im Januar keine weitere Saturn-Neueröffnung", wird der Händler zitiert.

Sparmöglichkeiten durch Verschmelzen der Märkte

Ceconomy erklärt zudem, dass die Verschmelzung der beiden Märkte auch in anderen Bereichen vorteilhaft ist: So gibt es seit Januar gemeinsame Werbung, sodass jährlich rund 50 Millionen Euro gespart werden könnten.

Die Modernisierung der Märkte hingegen ist für Ceconomy fest verankert: Bis 2025/2026 sollen mehr als 90 Prozent der Märkte umgebaut sein. Das bietet noch viele weitere Möglichkeiten, aus den Saturn-Märkten Media-Markt-Filialen zu machen.

Werden Filialen ganz geschlossen, trifft es zudem immer Saturn-Märkte. Im Geschäftsjahr 2020/21 wurden der "LZ" zufolge 13 Filialen geschlossen, seit Januar 2023 wurden bereits zwei Märkte geschlossen.

Verwendete Quellen
  • lebensmittelzeitung.net: "Ceconomy schrumpft das Saturn-Filialnetz"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website