t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Rewe-Rückruf: Grüne Soße weist falsches MHD auf


"Säuerlicher Geruch"
Rewe ruft gekühlte Soße zurück

Von t-online, dom

24.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Frankfurter Grüne Soße: Borretsch ist eine der Zutaten.Vergrößern des BildesGrüne Soße: Die kalte Kräutersoße schmeckt zu Eier- und Kartoffelspeisen. (Quelle: imagebroker/möbus/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Eine frische Soße aus dem Rewe-Kühlregal könnte schon abgelaufen sein. Die Supermarktkette hat einen Rückruf herausgegeben.

Schon abgelaufen, obwohl das Mindesthaltbarkeitsdatum etwas anderes sagt? Der Lebensmittelhändler Rewe hat einen Rückruf für eine frische Soße aus dem Kühlregal herausgegeben. Die "Grüne Soße mit 7 Kräutern" der Firma Wilhelm Brandenburg mit dem MHD 16.07.2024 im 500-Gramm-Becher soll demnach nicht verzehrt werden. Es sei das falsche Datum aufgedruckt worden. "Die Ware kann einen säuerlichen Geschmack und Geruch aufweisen. Von dem Verzehr des Produktes wird daher abgeraten", schreibt Rewe.

Produkte mit abweichenden Mindesthaltbarkeitsdaten seien nicht betroffen. Das Unternehmen habe bereits reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden, die das Produkt gekauft haben, können es auch ohne Vorlage des Kassenbons in den Einkaufsstätten zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website