• Home
  • Leben
  • Alltagswissen
  • Ikea: Lustige Möbelnamen – was sind ihre eigentlichen Bedeutungen?


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Lustige Möbelnamen bei Ikea – und ihre Bedeutungen

  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Aktualisiert am 03.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Ikea: Sofas tragen in dem Möbelhaus oft schwedische Ortsnamen.
Ikea: Sofas tragen in dem Möbelhaus oft schwedische Ortsnamen. (Quelle: China Foto Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextInflation: SPD regt Sonderzahlung anSymbolbild fĂŒr einen TextFerien: Lange Schlangen am Airport KölnSymbolbild fĂŒr einen TextSchwarzer Block bei G7-Demo in MĂŒnchenSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher auf Mallorca ertrunkenSymbolbild fĂŒr einen TextHerzogin Kate zeigt sich in UniformSymbolbild fĂŒr einen TextMumie von Mammutbaby gefundenSymbolbild fĂŒr einen TextAutofahrer drĂ€ngt Motorrad im Streit abSymbolbild fĂŒr einen TextArmstrong spricht ĂŒber Jan UllrichSymbolbild fĂŒr einen TextDeepfakes sind im Alltag angekommenSymbolbild fĂŒr einen TextToni Garrn zeigt bauchfreien BrautlookSymbolbild fĂŒr einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAzubi kĂ€mpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Sie heißen unter anderem Billy, Kagge, Hamarvik oder Bittergurka: Alle Produkte bei Ikea tragen Namen. Manche davon klingen fĂŒr deutsche Ohren etwas seltsam oder anstĂ¶ĂŸig – dabei haben sie harmlose Bedeutungen.

Gestatten, mein Name ist Billy. Sie kennen mich vermutlich. Vielleicht stehe ich sogar bei Ihnen im Wohnzimmer. Schließlich bin ich eines der meistverkauften MöbelstĂŒcke von Ikea, genau genommen ein Regal.

So oder so Ă€hnlich könnten sich auch die anderen MöbelstĂŒcke von Ikea vorstellen. Denn alle von ihnen tragen einen Namen. Im Falle von Billy ist es sogar ein richtiger Vorname. Das Billy-Regal wurde nach dem frĂŒheren Werbungsmanager Billy Liljedahl benannt. Der wies auf den Bedarf eines schlichten BĂŒcherregals hin und hatte damit die Idee zu dem spĂ€teren Verkaufsschlager.

BĂŒcherregal: Ikea hat nach eigenen Angaben seit 1999 bis heute 80.000.000 Billy-Regale verkauft.
BĂŒcherregal: Ikea hat nach eigenen Angaben seit 1999 80.000.000 Billy-Regale verkauft. (Quelle: JĂŒrgen Heinrich/imago-images-bilder)

Ikea-Produkte tragen Orte oder skandinavische Wörter als Namen

Die anderen Produkte in dem Möbelhaus sind allerdings nicht nach ihren Erfindern benannt. Generell wĂŒrden fĂŒr Ikea-Produktnamen Wörter, Namen oder Orte aus dem skandinavischen Sprachraum verwendet, erklĂ€rt eine Pressesprecherin von Ikea auf Anfrage von t-online. Nur einige wenige seien Wortneuschöpfungen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Gardinenstoffe erhalten zum Beispiel weibliche Namen wie Lill oder Gjertrud. EinrichtungsstĂŒcke wie die Schubladenelemente Alex, das Regalsystem Ivar oder der Schreibtisch Rodulf tragen MĂ€nnernamen.

Geografische Begriffe sind oft Namenspate

FĂŒr Sofas, Couchtische und andere Wohnzimmermöbel stehen hingegen meist schwedische Ortsnamen Namenspate. So ist auch der Sofa-Klassiker Klippan nach einem Ort im Norden Schwedens benannt. Das Regal Kallax findet man in dem Land gleichermaßen als Ortschaft. DĂ€nische Orte werden ebenfalls als Namensgeber genutzt, und zwar fĂŒr Teppiche (zum Beispiel Stoense oder Lohals). Und geografisch bleibt es auch bei Gartenmöbeln: Äpplarö ist nicht nur eine schwedische Insel, sondern auch eine Modellreihe mit Sitzen und Tischen fĂŒr draußen.

Der Name der HĂ€ngeleuchte Vindkast bedeutet auf Deutsch wiederum Windstoß. Schließlich sind Lampen in der Regel mit einem schwedischen Begriff benannt, der aus der Musik, Meteorologie oder Chemie stammt.

Ikea: Das Unternehmen wurde 1943 von Ingvar Kamprad in Schweden gegrĂŒndet.
Ikea: Das Unternehmen wurde 1943 von Ingvar Kamprad in Schweden gegrĂŒndet. (Quelle: Manfred Segerer/imago-images-bilder)

Name beschreibt Funktion des Ikea-Accessoires

Bei KĂŒchenartikeln hingegen ist der Name Programm: Er beschreibt die Funktion des Produktes. Es gibt ein Messerset, das Snitta (schneiden) heißt und eine Verschlussklemme Bevara (erhalten). Und das Salatbesteck Grönsaker ist fĂŒr GemĂŒse gedacht – zumindest bedeutet Grönsak GemĂŒse.

Artikel aus dem Kindersortiment erhalten oft Adjektive als Namen. Ein Stoffhund ist demnach Gosig, also kuschelig. Oder ein Dinosaurier aus PlĂŒsch JĂ€ttelik, also riesenhaft. Und bei Sötast handelt es sich um zwei sĂŒĂŸe (söt bedeutet sĂŒĂŸ) KoalabĂ€ren.

Nach diesem Prinzip vergibt Ikea seine Produktnamen

Produkt Namensgebung
Wohnzimmermöbel schwedische Ortsnamen
Badezimmerartikel FlĂŒsse und Seen
Leuchtmittel schwedische Begriffe, die in der Musik, Meteorologie oder Chemie verwendet werden
KĂŒchenartikel Name beschreibt meist die Funktion oder NĂŒtzlichkeit des Produkts
Kinderprodukte Adjektive
Gartenmöbel schwedische Inseln
Teppiche dÀnische Ortsnamen
BettwÀsche, Decken, Kissen Pflanzen, Edelsteine
Stoffe und Gardinen weibliche skandinavische Vornamen
StĂŒhle, Schreibtische, Regalsysteme mĂ€nnliche skandinavische Vornamen

All diese Namen anstelle von Artikelnummern haben Vorteile fĂŒr Mitarbeiter und Kunden, sagt die Ikea-Pressesprecherin: "Unsere Mitarbeiter brauchen keine langen Zahlenreihen in die Computersysteme einzugeben, wenn sie einen Artikel suchen. Und auch fĂŒr Kunden ist es einfacher, sich einen Namen zu merken, wenn sie RĂŒckfragen haben oder ein Produkt in der SB-Halle abholen."

Dass die Namen hĂ€ngen bleiben, soll ĂŒbrigens auch der Grund gewesen sein, warum die Produkte bei Ikea alle einen solchen tragen. Denn der GrĂŒnder von Ikea, Ingvar Kamprad, soll sich nicht so gut Zahlen habe merken können – und entschied sich deshalb dazu, den Produkten Namen zu geben. "Zu den Namen gesellten sich irgendwann Wörter und Begriffe aus dem Schwedischen und so entstand die Tradition der Namensgebung fĂŒr alle Produkte", erzĂ€hlt die Pressesprecherin.

Die Namen klĂŒgelt ein schwedisches Team aus. Zur Inspiration nutzt es dabei Landkarten, Kalender, WörterbĂŒcher, Synonymlexika und andere Nachschlagewerke. Sogar in Geburtsanzeigen sei es schon fĂŒndig geworden, heißt es im Unternehmensblog von Ikea.

Möbelhaus Ikea: Die Produktnamen sind in allen LÀndern, in denen es Ikea gibt, dieselben.
Möbelhaus Ikea: Die Produktnamen sind in allen LÀndern, in denen es Ikea gibt, dieselben. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)

Lokale PrĂŒfung durch Sprachexperten

Sobald es einen Namen gefunden hat, wird dieser manchmal noch von Sprachexperten geprĂŒft. Denn er soll in einem anderen Land, in dem Ikea vertreten ist, nichts AnstĂ¶ĂŸiges bedeuten. "Das schwedische Produktnamenteam ist sensibilisiert, dass es in einigen LĂ€ndern immer wieder zu lustigen oder peinlichen Doppeldeutigkeiten oder Aussprachen der schwedischen Begriffe kommen kann", sagt die Pressesprecherin.

Dass die Kontrollen in der Vergangenheit nicht immer gelungen sind, beweist etwa der Computertisch Jerker (zu Deutsch: Wichser), der in England fĂŒr einige Lacher sorgte. Oder auch die Werkbank mit Sitz, die Fartfull heißt (fart bedeutet im Englischen Furz). Weitere lustige Namen finden Sie in unserer Übersicht:

Seltsame Artikelnamen bei Ikea – und ihre Bedeutungen

Produktname Produktart Bedeutung
Äppelkaka Apfelkuchen Apfelkuchen
Bittergurka Übertopf fĂŒr Blumen bittere Gurke
Dokument Papierkorb dokumentieren
Gasgrund Badezimmerlampe finnische Insel
Gutvik Etagenbett Dorf in Schweden
Hamarvik Matratze angelehnt an Hammarvika, Ort in Norwegen
Hamnviken Waschbecken Bucht in Norwegen
Kackling Osterkollektion angelehnt an "kackla", gackern
Kagge Vase FlÀschchen, Tönnchen, Fass
Klor HĂ€ngeleuchte Krallen
KrÀpp Quilt Kreppmaterial
LĂ€mplig Schneidebrett zweckmĂ€ĂŸig
Lekman Box Laie
Lustifik Schuhregal, Hutablage scherzen
Lockig Kindertöpfchen Deckel
Rekdal Bett Ort in Norwegen
StÀnka Babybadetuch plantschen
Sockerkaka Kuchenform Sandkuchen
Sylt BlÄbÀr Blaubeermarmelade Blaubeermarmelade
Viren WC-BĂŒrste See in Schweden
Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Es gab auch schon mal den Fall, dass ein Produktname im Nachhinein geĂ€ndert wurde – als das Produkt bereits in den EinrichtungshĂ€usern zu haben war. Bei dem Quilt namens KrĂ€pp etwa, der in einer englischen Aussprache eher nach Mist (crap) klingt als nach dem Kreppmaterial, aus dem die Steppdecke hergestellt ist.

Das brachte laut Ikea einen "enormen Zeit- und Arbeitsaufwand" mit sich. Seitdem wird bereits vor der Namensvergabe in den unterschiedlichen LĂ€ndern, in denen Ikea vertreten ist, geprĂŒft. Damit es so schnell nicht mehr heißt: "Gestatten, mein Name ist Mist!"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
IKEASchweden

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website