Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Veganer Kartoffelsalat: Mit den richtigen Zutaten ein Genuss


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTürkei bestellt deutschen Botschafter einSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextSchlagerstar wird 85: "Gibt mir Kraft"
Symbolbild für einen TextEU will Preisgrenze für russischen DieselSymbolbild für einen TextMann zückt Messer in RegionalzugSymbolbild für einen TextUrteil: Diese Schottergärten müssen weg
2. Liga: Der Tabellenführer brilliert
Symbolbild für einen TextStrafe für deutsche Firma in ItalienSymbolbild für ein VideoSchockfund in WalmagenSymbolbild für einen TextSchwanger: Model zieht KonsequenzenSymbolbild für einen TextVorwurf: Kinder an Tiertötungen beteiligtSymbolbild für einen Watson TeaserPocher staunt über Schritt von EhefrauSymbolbild für einen Text5 Getränke für ein starkes Immunsystem
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Veganer Kartoffelsalat: Mit den richtigen Zutaten ein Genuss

t-online, Ines Richter

Aktualisiert am 22.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Veganer Kartoffelsalat: Die klassische Variante mit Essig und Öl ist einfach und schnell zubereitet.
Veganer Kartoffelsalat: Die klassische Variante mit Essig und Öl ist einfach und schnell zubereitet. (Quelle: porosolka/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für einen veganen Kartoffelsalat finden Sie viele Ideen, die genauso leicht gelingen wie die nicht veganen Varianten. Wir geben Anregungen.

Veganer Kartoffelsalat schmeckt ganz bestimmt auch Nicht-Veganern. Die Zubereitung können Sie mit veganer Mayo, ohne Mayo und mit einer Essig-Öl-Mischung variieren. Wichtige Zutaten sind neben Kartoffeln je nach Rezept Essig, Öl, Senf und Brühe aus Gemüse.

Der Kartoffelsalat ist rein pflanzlich und somit frei von Milch sowie Eiern. Er passt als Ergänzung zu verschiedenen Gerichten, schmeckt aber auch ohne andere Beilagen.


Die acht besten Kartoffelsalat-Rezepte

Rezeptbild: Geriebener Kartoffelsalat
Rezeptbild: Kartoffelsalat Berliner Art
+6

Kartoffelsalat mit veganer Mayonnaise

Zum klassischen Kartoffelsalat gehört für viele auch Mayonnaise. Diese besteht unter anderem aus Öl, Eiern und Senf. Sie ist somit nicht vegan. Doch es gibt einige pflanzliche Alternativen.

Die einfachste Option ist die vegane Mayonnaise aus dem Supermarkt. Allerdings sind darin verschiedene Zusatzstoffe wie Aromen und Konservierungsmittel enthalten. Sie können die Mayonnaise jedoch auch in schnell selbst zubereiten. Für einen solchen Kartoffelsalat benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 1000 g festkochende Kartoffeln
  • ein halber TL Senf
  • 100 ml ungesüßte Sojamilch
  • 200 ml Öl, z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • ein halber EL Essig oder Zitronensaft
  • ein halber TL Salz
  • Gewürzgurken oder saure Gurken
  • 2 Zwiebeln

Verrühren Sie die Sojamilch, den Senf und das Salz miteinander. Geben Sie das Öl sowie den Essig langsam hinzu und schlagen alles auf. Als weitere Zutaten für Ihren veganen Kartoffelsalat verwenden Sie Kartoffeln, Zwiebeln und saure Gurken oder Gewürzgurken. Mit Gurkenwasser, Salz und Senf würzen Sie den Salat.

Vegane Mayonnaise aus Cashewkernen

Wenn Sie die Mayonnaise für Ihren Kartoffelsalat selbst zubereiten möchten, sind Cashewkerne eine geeignete Alternative zu Sojamilch. Beide sind zwar vegan, jedoch bieten Cashewkerne den Vorteil, dass sie den Salat cremiger machen und ihm einen nussigen Geschmack verleihen.

  • 1000 g Festkochende Kartoffeln
  • 150 g Cashewkerne
  • 1 EL Apfelessig
  • 60-100 ml Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)
  • 1 EL Olivenöl
  • Agavensirup (Menge je nach persönlichem Geschmack)
  • Salz und Pfeffer

Die Cashewkerne weichen Sie ungefähr eine Stunde lang ein, um sie dann fein im Mixer zu mahlen. Mit den anderen Zutaten verarbeiten Sie alles zu einer Masse.

Kartoffelsalat vegan mit Essig und Öl

Eine Alternative zum Kartoffelsalat mit Mayo ist Kartoffelsalat mit Essig und Öl. Für die Brühe verwenden Sie Gemüsebrühe-Pulver, das vegan und teilweise glutenfrei ist. Weitere Zutaten sind neben den festkochenden Kartoffeln:

  • Salatgurke
  • Radieschen
  • Frühlingszwiebeln
  • Öl
  • Senf
  • Essig

Die warme Gemüsebrühe gießen Sie über die Kartoffeln und lassen alles ungefähr 30 Minuten ziehen, bevor Sie die anderen Zutaten dazugeben.

Zutaten, die sich zusätzlich für einen veganen Kartoffelsalat eignen

Ihren veganen Kartoffelsalat können Sie noch mit anderen Zutaten bereichern. Radieschen sind Klassiker für den Kartoffelsalat, wenn Sie sie in feine Scheiben schneiden. Eine fruchtige Note bekommt der Kartoffelsalat mit Apfelstücken. Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch sind ebenfalls für den Kartoffelsalat geeignet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Welche Lebensmittel man im Angebot kaufen sollte
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website