Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Vegane Ernährung >

Vegane Quiche zubereiten: So einfach geht’s

Französische Küche  

Vegane Quiche zubereiten: So einfach geht’s

08.09.2014, 10:28 Uhr | om (CF)

Vegane Quiche zubereiten: So einfach geht’s. Leckere und bunte Quiches gelingen auch als vegane Variante ganz leicht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Leckere und bunte Quiches gelingen auch als vegane Variante ganz leicht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Typisch französisch genießen – das geht auch ohne tierische Zutaten. Eine vegane Quiche lässt sich problemlos ohne Ei und Milch zubereiten. Wie Sie die Spezialität aus Lothringen ohne tierische Produkte hinbekommen, erfahren Sie in folgendem Rezept.

Zahlreiche Möglichkeiten für vegane Quiche

Die Möglichkeiten, eine vegane Quiche lecker zu belegen, sind genauso vielfältig wie die Auflagen bei einer herkömmlichen Quiche. Variieren Sie das untenstehende Rezept also ruhig einmal mit anderen Gemüsearten, Kräutern und Gewürzen.

Rezept für eine vegane Quiche mit Tomaten-Füllung

Eine vegane Quiche selber zu kochen ist nicht schwer. Mit etwas Kreativität gelingen Ihnen mehrere Variationen von der französischen Spezialität. Anfangen können Sie mit einer Quiche mit Tomaten-Füllung.

Sie benötigen folgende Zutaten:

- 330 g Mehl
- 150 g vegane Margarine
- 1/2 TL Salz
- 80 ml Wasser
- 400 g Seidentofu
- 400 g Cherry- oder Datteltomaten (halbiert)
- 2 EL Olivenöl
- 2 EL Speisestärke
- 1 TL Salz
- 1 TL Kurkuma
- Pfeffer
- Thymian
- Oregano
- Basilikum

Zubereitung:

Verkneten Sie Mehl, Margarine, Wasser und Salz zu einem glatten Teig, den Sie für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung pürieren Sie den Seidentofu mit Öl, Speisestärke und den Gewürzen zu einer cremigen Masse und rühren die gehackten Kräuter unter. Als Nächstes wird eine gefettete Quicheform mit dem gekühlten Teig ausgekleidet. Stechen Sie mit einer Gabel einige Löcher in den Boden und geben Sie die Füllung hinein. Abschließend drücken Sie die halbierten Tomaten mit der Schnittfläche nach oben leicht in die Füllung. Dann wird die vegane Quiche im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 50 bis 60 Minuten lang gebacken.

Rezept mit unzähligen Varianten

Das Rezept ist eine gute Basis für zahlreiche Variationen. Vegane Quiche ist auch mit den klassischen Quiche-Zutaten Lauch oder Spinat lecker. Auch grüner Spargel oder blanchierter Brokkoli eignen sich gut für vegane Quiche.

Wenn Sie nach Varianten für das Rezept suchen, sollen Sie allerdings keine Gemüsesorten wählen, die sehr viel Flüssigkeit abgeben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Belag die Quiche aufweicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal