Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Spaghettieis selber machen

Sommerliches Dessert  

Spaghettieis selber machen

13.10.2014, 11:06 Uhr | ip (hp)

Spaghettieis selber machen. Das Spaghettieis ist nicht nur schön anzusehen - es schmeckt auch! (Quelle: imago images/biky)

Das Spaghettieis ist nicht nur schön anzusehen - es schmeckt auch! (Quelle: biky/imago images)

Spaghettieis ist mehr als nur ein Eis. Gelangt man durch den leckeren Vanilleberg zum sahnigen Inneren und löffelt dann noch von der fruchtigen Erdbeerersoße, wird das Eisessen zu einem Erlebnis. Besonders bei Kindern ist dieses Eis sehr beliebt. Beim Selbermachen der Delikatesse können Sie die Zutaten nach Belieben variieren.

Woher kommt eigentlich das Spaghettieis?

Der Erfinder von Spaghettieis ist ein Italiener, wie könnte es auch anders ein? Als der kreative Eisfabrikant Dario Fontanella 1969 in Mannheim zum ersten Mal Vanilleeis durch die Spätzlepresse presste, kreierte er vielleicht eines der besten Rezepte seines Lebens - eine Delikatesse, die an einen Berg Spaghetti mit Tomatensoße und Parmesan erinnert und dadurch auch ihren Namen erhielt. Im Detail handelt es sich um Vanilleeis, Erdbeersoße und Kokosstreusel oder geraspelte weiße Schokolade.

Das Vanilleeis selbst herstellen

Für das Eis benötigen Sie:

  • 250 ml Schlagsahne
  • 2 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Vanilleschote

Füllen Sie für zwei Portionen die Schlagsahne, zwei Eigelb und den Zucker in die Maschine. Für den Geschmack kratzen Sie das Mark aus einer halben Vanilleschote und geben auch dieses in die Masse. Damit die Spaghettiform entsteht, muss das Eis die richtige Konsistenz haben, sodass Sie es durch die Spätzlepresse drücken können.

Die Fruchtsoße und das Eis vorbereiten

Zutaten für die Fruchtsoße:

  • 100 g Erdbeeren
  • 1 EL Zucker

Möchten Sie Spaghettieis für zwei Personen zubereiten, putzen und waschen Sie zuerst die Erdbeeren. Lassen Sie die Früchte abtropfen, und schneiden Sie sie in Stücke. Streuen Sie den Zucker darüber und lassen Sie das Ganze circa 25 Minuten gut durchziehen. Anschließend pürieren Sie die Erdbeeren so lange, dass noch einige wenige Stücke erhalten bleiben.

Für die Schlagsahne schlagen Sie circa 50 Milliliter Sahne steif. Danach verteilen Sie die Sahne in zwei Portionen auf Eisschälchen oder Dessertteller. Geben Sie circa sechs bis sieben Kugeln Eis in die Spätzlepresse.

Drücken Sie jeweils die Hälfte über die Sahne, sodass ein kleiner Eisberg entsteht. Verteilen Sie nun um den Berg die Erdbeersoße. Über das Eis streuen Sie je nach Wahl ein bis zwei Esslöffel geraspelte weiße Schokolade oder Kokos.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal