Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Schokoladen-Ganache: Rezept für die feine Pralinenfüllung

Cremige Füllung  

Schokoladen-Ganache: Rezept für die feine Pralinenfüllung

17.12.2014, 16:07 Uhr | hm (CF)

Schokoladen-Ganache: Rezept für die feine Pralinenfüllung. Ganache ist eine cremige Emulsion aus Schokolade und Sahne, die als leckere Füllung für Pralinen dienen kann (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ganache ist eine cremige Emulsion aus Schokolade und Sahne, die als leckere Füllung für Pralinen dienen kann (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schokoladen-Ganache ist eine klassische Pralinenfüllung. Für ihre Herstellung wird helle oder dunkle Schokolade, frische Sahne, gegebenenfalls Butter und häufig auch Likör verwendet. Erfahren Sie hier, wie der Klassiker zubereitet wird.

Schokoladen-Ganache: Pralinenfüllung denkbar einfach zubereiten

Mit qualitativ hochwertigen Zutaten kann bei der Zubereitung einer Schokoladen-Ganache eigentlich kaum etwas schief gehen. Entscheidend bei der auch als "Pariser Creme" bekannten Pralinenfüllung ist das Verhältnis der Zutaten zueinander. Wenn Sie dunkle Schokolade für die Ganache verwenden, ist das Verhältnis von Schokolade zu Sahne 2:1, bei Vollmilch-Schokolade ist das Verhältnis 3:1.

Zur Zubereitung der Pralinenfüllung wird helle oder dunkle Schokolade klein gehackt oder geraspelt und in eine Metallrührschüssel gegeben. Die Sahne wird erhitzt und möglichst schon ganz kurz vor dem Aufkochen über die Schokoladenraspel gegeben. Dann rühren Sie die Mischung mit einem Schneebesen so lange, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Gehen Sie beim Rühren ruhig und vorsichtig vor, damit nicht zu viel Luft in die Pralinenfüllung gerät. Es sollte so eine homogene Masse mit cremiger Konsistenz entstehen, die Sie dann zum Abkühlen für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Nachdem Abkühlen wird die Schokoladen-Ganache spürbar fester sein.

So lässt sich die Schokoladen-Ganache verfeinern

Wenn Sie eine festere Schokoladen-Ganache wünschen, können Sie entweder die Schokoladenmenge erhöhen oder etwas Butter zur heißen Sahne geben. Dies kann beispielsweise erforderlich sein, wenn die Pralinenfüllung durch die Zugabe von Geschmackszutaten zu viel Flüssigkeit enthält. Einer Schokoladen-Ganache kann man durch aromatische Geschmackszutaten, beispielsweise edlen Likören, Kaffee oder Vanille, nämlich ganz einfach ein raffiniertes Aroma verleihen. Dunkle Schokolade harmoniert auch hervorragend mit Orangenaroma.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal