Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Saar-Riesling erzielt Rekordpreis

Saar-Riesling erzielt Rekordpreis

22.09.2015, 16:18 Uhr | dpa, aja

Saar-Riesling erzielt Rekordpreis. Dieser deutsche Wein hat einen Weltrekord erzielt. (Quelle: Egon Müller/dpa)

Dieser deutsche Wein hat einen Weltrekord erzielt. (Quelle: Egon Müller/dpa)

12.000 Euro sind eine hübsche Stange Geld. Dafür bekommt man locker einige hundert Kisten Wein - oder eben nur eine Flasche. Je nachdem wie begehrt und von welcher Qualität der Rebsaft ist. Bei einer Weinauktion hat ein Saar-Riesling nun genau diesen Preis erzielt und damit einen Rekord gebrochen. Er reiht sich in die Riege der teuersten Weine der Welt ein.

Für eine 2003er Trockenbeerenauslese vom Weingut Egon Müller in Wiltingen wurden 12.000 Euro (netto) pro 0,75-Liter-Flasche gezahlt. Nie zuvor wurde für einen nicht hochbetagten deutschen Wein mehr geboten - das bedeutet: Weltrekord! Der Winzer und zugleich Vorsitzende des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) erklärt: "Für einen Wein, der erstmals auf den Markt kam, ist es der höchste Preis, der weltweit je erzielt wurde." Der Rekordpreis für den Saarwein habe eine große Bedeutung für die Weinfachwelt, bestätigte der Geschäftsführer des Vereins Moselwein, Ansgar Schmitz.

Und so schmeckt der Rekord-Wein

Laut der Homepage des Winzers kann die Trockenbeerauslese eine sirupartige Konsistenz aufweisen und viel Restzucker enthalten. Dennoch habe er dank der Säure einen

"langen, eleganten und fast ätherischen Abgang". Rund 300 Gäste aus der ganzen Welt boten auf die Top-Weine der weltweit bekannten Riesling-Erzeuger wie beispielsweise Dr. Loosen, Fritz Haag oder Joh. Jos. Prüm. Insgesamt kamen bei der VDP-Weinauktion in Trier rund 13.000 Flaschen im Wert von knapp 1,7 Millionen Euro unter den Hammer.

Bei Weinversteigerungen kommen immer wieder Raritäten unter den Hammer. Viele Spitzenweine können nur am Tag der Auktion erworben werden - und gehen an Kunden in aller Welt. Müller verkaufte von seinem Wein aus Rheinland-Pfalz 22 Flaschen à 0,75-Liter sowie 36 Flaschen à 0,375-Liter (diese für je 5500 Euro). Ein Teil davon bleibe in Deutschland, ein anderer gehe in Länder wie England und Japan sowie nach Hongkong, sagt er. Weitere Flaschen werde er jedoch nicht verkaufen: Die paar, die er noch habe, blieben nun im Keller. "Das ist ja ein Stück Geschichte." Die teuersten Weine der Welt finden Sie auch in unserer Fotoshow.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal