• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Ausbeinen: So trennt der Profi Fleisch und Knochen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild fĂŒr einen TextTalk von Maischberger fĂ€llt ausSymbolbild fĂŒr einen TextKerber scheitert in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextRekordpreise fĂŒr Lufthansa-TicketsSymbolbild fĂŒr ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild fĂŒr einen TextNĂ€chste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild fĂŒr einen TextJoelina Karabas teilt Foto nach Brust-OPSymbolbild fĂŒr einen TextBeyoncĂ© reitet fast nacktSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bayern-Talent bleibt in der 2. LigaSymbolbild fĂŒr einen TextBerlin: Sechs Tonnen Granaten entdecktSymbolbild fĂŒr einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Star wĂŒtet gegen Boris BeckerSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Ausbeinen

uc (CF)

14.09.2016Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Ausbeinen werden die Knochen aus dem Fleisch gelöst. Das ist eine Kunst fĂŒr sich, denn das Fleisch sollte so wenig wie möglich beschĂ€digt werden. Mehr zur Technik fĂŒr den Fachmann erfahren Sie im Kochlexikon.

Trennung von Fleisch und Knochen

Als Ausbeinen wird der Vorgang bezeichnet, bei dem die Knochen aus dem rohen Fleisch gelöst werden. Idealerweise sollte dabei das Fleisch nicht verletzt werden, sodass geschlossene MuskelstĂŒcke gewonnen werden können. Als Orientierung bietet es sich an, die natĂŒrlichen NĂ€hte des Fleisches mit dem Messer entlangzufahren. Hier wird mit einem speziellen Messer, das eine schmale, lange Klinge besitzt, nah am Knochen entlang geschnitten. Auf diese Weise löst sich der Knochen von Fleisch und Sehnen. Beim Ausbeinen sollte das Fleisch möglichst unverletzt bleiben. Da dieser Vorgang sehr viel Übung und Geschick fordert, nimmt das Ausbeinen in der Regel ein Metzger vor.

Ausbeinen fĂŒr FĂŒllungen und Co.

Das Ausbeinen ist ein wichtiger Schritt in der Fleischverarbeitung. Es kann jedoch auch rein dekorative Zwecke haben, beispielsweise wenn das Fleisch in eine bestimmte Form gebracht werden soll. Auch lĂ€sst sich ausgebeintes GeflĂŒgel besser fĂŒllen. Bei der Zubereitung eines Bratens brauchen die Knochen vorher nicht entfernt zu werden. Durch sie wird die Speise nĂ€mlich saftiger. Bei gegartem Fleisch wird die Trennung des Knochens dabei nicht als Ausbeinen, sondern als Ausbrechen bezeichnet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Alnatura ruft Mais-Chips zurĂŒck
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KĂ€seHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch fĂŒr Sauerbraten?

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website