Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf wegen Listerien: Schwyzer Milchhuus ruft Käse zurück

Bei Edeka verkauft  

Schwyzer Milchhuus ruft Käse zurück

29.11.2019, 17:50 Uhr | cch, t-online.de

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf: Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Schwyzer Milchhuus ruft einen Käse zurück. Er wurde in einigen Edeka-Märkten verkauft. Welches Produkt genau betroffen ist, lesen Sie hier.

Die Käserei Schwyzer Milchhuus Deutschland ruft den Käse "Rohluft Cruair kräftig" (ca. 200g) zurück. Er kann mit Listeria monocytogenes belastet sein, wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht. Vom Rückruf betroffen sind Käsestücke mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.12.2019 und der Losnummer 9324 sowie mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.01.2020 und der Losnummer 20 9326.

Rückruf: Hier wurde der Käse verkauft

Rohluft Cruiar vom Schwyzer Milchhuus: Der Käse wird derzeit zurückgerufen. (Quelle: Schwyzer Milchhuus Deutschland GmbH)Rohluft Cruiar vom Schwyzer Milchhuus: Der Käse wird derzeit zurückgerufen. (Quelle: Schwyzer Milchhuus Deutschland GmbH)

Der Käse wurde in Filialen der Handelskette Edeka Südwest in den Regionen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, in Teilen von Hessen und Teilen von Bayern verkauft.

Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen – auch ohne Vorlage des Kassenbons – in der Einkaufsstätte zurückgeben. Sie erhalten den Kaufpreis erstattet.


So äußert sich eine Listerien-Erkrankung

Eine Listerien-Erkrankung äußert sich in der Regel innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber. Insbesondere Schwangere, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung entwickeln.

Listeriose ist eine durch Bakterien ausgelöste Infektionskrankheit, die meist recht glimpflich verläuft, bei gefährdeten Patienten aber auch schwerwiegende Folgen haben kann. Bei einem Verdacht auf Listeriose sollten Sie daher umgehend einen Arzt aufsuchen. Hier erfahren Sie, wie Sie sich schützen können.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal