t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & TrinkenRezepte

Cholesterinarmer Kuchen: So wandeln Sie Rezepte einfach ab


Gesund backen
Cholesterinarmer Kuchen: leckere Rezeptideen

t-online, Lena Wittland (lwi)

Aktualisiert am 17.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Cholesterinarmer Blaubeer-KäsekuchenVergrößern des BildesCholesterinarmer Blaubeer-Käsekuchen: Sie benötigen unter anderem einen Liter Vanillejoghurt. (Quelle: undefined undefined/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wer sich cholesterinarm ernährt, muss nicht unbedingt auf Kuchen verzichten. Diese cholesterinarmen Leckereien schmecken herrlich.

Eine cholesterinarme Ernährung kann aus gesundheitlichen Gründen sinnvoll sein. Dabei kommt es insbesondere darauf an, cholesterinreiche Lebensmittel zu reduzieren oder zu vermeiden. Mit einigen Kniffen wandeln Sie Ihre Kuchenrezepte ab oder greifen direkt auf ein cholesterinarmes Rezept zurück.

In welchen Kuchenzutaten ist Cholesterin enthalten?

Die Zutaten, die in Kuchenrezepten viel Cholesterin enthalten, sind ausschließlich tierische Lebensmittel wie Butter, Eier und Sahne. Während 100 Gramm Butter etwa 280 Milligramm Cholesterin enthalten, finden sich in derselben Menge Ei etwa 300 Milligramm und in Sahne mit 30 Prozent Fettgehalt etwa 110 Milligramm.

Einfache Tipps für einen cholesterinarmen Kuchen

Um einen Kuchen mit wenig Cholesterin zuzubereiten, gibt es verschiedene Optionen.

  • Wandeln Sie bestehende Kuchenrezepte ab: Wie beschrieben, konzentriert sich der Cholesteringehalt in wenigen Zutaten. Wenn Sie bereits ein Lieblingsrezept haben und nicht darauf verzichten möchten, lohnt es sich, einzelne Zutaten abzuwandeln. Nutzen Sie zum Beispiel eine hochwertige, aromatische Margarine anstelle von Butter, probieren Sie das Backen mit einer fettarmen Butter, nutzen Sie eine pflanzliche Sahnealternative oder ersetzen Sie einen Teil der Eier durch Milch. Natürlich ist zu beachten, dass diese Veränderungen Geschmack und Backverhalten leicht verändern.
  • Nutzen Sie fettarme Zutaten: Da Cholesterin in fettreichen Lebensmitteln enthalten ist, reduziert sich mit dem Fettgehalt auch der Cholesteringehalt. Für cremige Kuchen wie Käsekuchen bietet sich beispielsweise Magerquark an und auch Sahne und Butter sind in fettarmen Varianten erhältlich.
  • Nutzen Sie rein pflanzliche Backrezepte: Da Cholesterin ausschließlich in tierischen Produkten enthalten ist, schöpfen Sie für einen cholesterinarmen Kuchen einfach aus der großen Auswahl veganer Kuchenrezepte. Diese Rezepte sind extra für die Zubereitung ohne Butter, Sahne oder Ei konzipiert und daher gelingsicher.

Cholesterinarmer Blaubeer-Käsekuchen

Dieses Käsekuchenrezept gibt es sowohl als klassische oder rein pflanzliche Variante.

Zutaten für eine Backform mit 26 Zentimetern Durchmesser:

  • 250 g Margarine
  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 175 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 bis 3 EL Milch
  • 1000 g fettarmer Vanillejoghurt (oder eine pflanzliche Alternative)
  • etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb
  • 80 g Puddingpulver mit Vanillegeschmack
  • 100 g Blaubeeren

Schritt-für-Schritt-Zubereitung:

  1. Teilen Sie die Butter in zwei gleich große Teile und lassen Sie die Hälfte der Butter schmelzen. Rühren Sie die Butter mit der Hälfte des Zuckers schaumig.
  2. Vermengen Sie das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz. Rühren Sie diese Mischung dann löffelweise unter Butter und Zucker, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Geben Sie diesen in die Kühlung, während Sie die Creme zubereiten.
  3. Lösen Sie das Puddingpulver in der kalten Milch auf und mischen Sie beides dann unter den Joghurt. Geben Sie etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb sowie den restlichen Zucker und die lauwarme Margarine hinzu.
  4. Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad Umluft vor und fetten Sie die Springform.
  5. Legen Sie den Boden der Form mit dem Teig aus, sodass auch der untere Rand bedeckt ist. Füllen Sie dann die Creme hinein.
  6. Waschen Sie die Blaubeeren und drücken Sie diese zuletzt in die Creme, sodass sie gut bedeckt sind.
  7. Backen Sie den Kuchen nun für eine Stunde und lassen Sie ihn danach gut abkühlen.

Wir wünschen viel Freude beim Backen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website