Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenFamilieErziehung

"Super Nanny" Katharina Saalfrank kritisiert ihre Sendung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWirft nun auch Hansi Flick hin?Symbolbild für einen TextBericht: Millionen-Abfindung für BierhoffSymbolbild für ein VideoHier kommt jetzt Polarkälte – und bleibtSymbolbild für einen TextNeue Fotos zeigen Kate und William innigSymbolbild für einen TextBierhoff-Nachfolge: Kandidat sagt DFB abSymbolbild für einen TextBundesliga-Kapitän beendet KarriereSymbolbild für einen TextJugendliche vergewaltigt – Foto-FahndungSymbolbild für einen TextDie Gäste von Markus Lanz heuteSymbolbild für einen TextApple bietet Self-Service-Reparatur anSymbolbild für einen TextStar-Architekt will Hauptbahnhof verlegenSymbolbild für einen TextLabbadia: VfB-Fans bitten Polizei um HilfeSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker: Abschiebetermin steht festSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ehemalige "Super-Nanny" distanziert sich von "stiller Treppe"

Von dpa
Aktualisiert am 17.03.2013Lesedauer: 1 Min.
Die ehemalige RTL-"Super Nanny" Katharina Saalfrank distanziert sich inzwischen von der Methode der "stillen Treppe" aus der gleichnamigen Sendung.
Die ehemalige RTL-"Super Nanny" Katharina Saalfrank distanziert sich inzwischen von der Methode der "stillen Treppe" aus der gleichnamigen Sendung. (Quelle: Hannibal Hanschke/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die ehemalige RTL-"Super Nanny" Katharina Saalfrank distanziert sich inzwischen von der Erziehungsmethode der "stillen Treppe" aus ihrer früheren Sendung, die schon 2011 aus dem Programm genommen wurde. Dieses Element übernahmen viele Eltern in ihre Erziehung.

Die damalige Super Nanny der TV-Nation veröffentlichte kürzlich ein Buch ("Du bist ok, so wie du bist"). Über ihre Sendung und speziell die "stille Treppe", das bekannteste pädagogische Element daraus, sagt die 41-jährige Pädagogin gegenüber der "Frankfurter Rundschau" heute: "Das Kind wird nicht nur massiv in seiner Autonomie und Entwicklung eingeschränkt, sondern auch in seiner Persönlichkeit gekränkt".

Konzept von "Die Super Nanny" wurde aus England übernommen

Das Konzept für die Sendung sei aus England gekommen und habe diese Maßnahme enthalten. "Für mich hat sich diese Methode nach kurzer Zeit als destruktiv erwiesen", sagt Saalfrank. Auf der "stillen Treppe" mussten Kinder in der Coaching-Reihe "Die Super Nanny" sitzen, um über ihr Fehlverhalten nachzudenken. Die Sendung wurde Ende 2011 eingestellt. Zuletzt war die Sendung immer wieder heftig kritisiert worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
EnglandErziehungRTL
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website