Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Halloween-Tipps für eine gelungene Party

Grusel-Fest  

Halloween-Tipps für eine gelungene Party

21.08.2014, 11:01 Uhr | hm (CF), Annika Ritter

Halloween-Tipps für eine gelungene Party. Mit der richtigen Vorbereitung wird die Party ein voller Erfolg (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit der richtigen Vorbereitung wird die Party ein voller Erfolg (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch in Deutschland wird das Feiern von Halloween immer beliebter. Sie möchten dieses Jahr eine Halloween-Party bei sich schmeißen, brauchen aber noch ein paar kreative Ideen? Mit den folgenden Halloween-Tipps und Anregungen organisieren Sie eine Halloween-Party für Groß und Klein nach dem amerikanischen Vorbild.

Halloween-Party: Motto und Einladungen

Halloween feiert man in der Nacht vom 31.Oktober. Ist dies ein Wochentag sollten Sie die Party auf das Wochenende verschieben, so können Sie sicher sein, dass möglichst viele Gäste Zeit haben. Zunächst einmal sollten Sie sich ein Motto für Ihre Halloween-Party überlegen. Denn nicht jeder Gast ist so kreativ, sich jedes Jahr eine neue aufregende Verkleidung einfallen zu lassen. Leichter fällt die Kostümwahl mit einem Motto wie "Gruselhotel", "Zombie Apokalypse", "verfluchtes Krankenhaus" oder "Hollyween – Halloween in Hollywood".

Tipp: Passend zum Thema des Abends sollten Sie Ihre Einladungskarten gestalten. Schreiben sie ruhig dazu, dass unheimliche Verkleidungen mehr als erwünscht sind. Verteilen Sie die Einladungskarten rund drei bis vier Wochen vor der eigentlichen Party, so bleibt den Gästen genug Zeit sich um ein Kostüm zu kümmern.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Essen für Gruselfans

Zu essen gibt es auf einer Halloween-Party meist herzhafte Kürbisgerichte, wie Kürbissuppe und schaurige Speisen mit schwer erkennbaren Zutaten. Muffins mit blutrotem Zuckerguss oder schleimig grüne Dips wie Guacamole sind nur einige Halloween-Tipps für das Buffet. Mit Lebensmittelfarben können Sie vielen Speisen ein ekliges, verdorbenes Aussehen verpassen. Färben Sie die Suppe blau oder das Kartoffelpüree grün – die Möglichkeiten sind unendlich.

Zu einer Halloween-Party gehören auch gruselige Getränke. Wie wäre es mit einer roten Saftbowle mit Litschis, die an Augäpfel erinnern oder für die Erwachsenen Shots im Reagenzglas oder in einer Einwegspritze? Wenn Sie ein paar Plastikspinnen oder andere Krabbeltiere aus Plastik in einen Eiwürfelbehälter mit Wasser einfrieren, erhalten Sie eine ekelige aber auch witzige Beilage für Ihre Getränke.

Am besten servieren Sie das Essen als Buffet so kann jeder Gast selbst wählen, welche schrecklich-leckere Speise er bevorzugt. Außerdem lässt sich ein Buffet sehr schön thematisch dekorieren. Tipp: Auch in Deutschland können Sie mittlerweile Pappteller, Servietten und Co. mit Halloweenmotiven kaufen.

Tipp: Möchten Sie Party-Spielchen veranstalten, können Sie das Ekelessen als Strafe einbauen. Viele beliebte Partyspiele lassen sich an ein Halloween-Konzept anpassen. So können Sie das Spiel Stop-Tanz zum Beispiel zu Micheal Jacksons "Thriller" spielen. Hierbei Tanzen alle Gäste während ein Gast die Musikanlage bedient. Willkürlich wird die Musik ausgeschaltet und die Gäste müssen in ihrer jeweiligen Tanz-Pose verharren bis die Musik weiter abgespielt wird. Wer sich während der Stopphase bewegt scheidet aus dem Spiel aus.

Schaurige Dekoration

Natürlich gehört zu jeder guten Halloween-Party auch die passende Deko. Typische Halloween-Farben sind Schwarz, Orange, Giftgrün und Violett. Elemente hierfür – Spinnen und Spinnweben, Gespenster, Fledermäuse und Totenköpfe – finden Sie im Karnevalsladen oder Bastelgeschäft. Mit etwas Geschick und Zeit zur Vorbereitung können Sie diese aber auch selber machen.

Tipp: Zierkürbisse können Sie im Herbst fast überall kostengünstig erwerben. Die typischen Kürbislaternen schnitzen Sie am besten aus großen orangenen Kürbissorten. Geister basteln Sie zum Beispiel aus Luftballons, die in ein weißes Bettlaken gehüllt und an die Decke gehängt werden. Die Augen schneiden Sie einfach aus schwarzem Filz aus und kleben diese auf.

Mit schwarzer Plastikfolie oder Tüchern können Sie den Raum abdunkeln und eine düstere Atmosphäre schaffen. Auch die Rollläden sollten Sie runter lassen oder die Fenster mit lichtundurchlässigen Vorhängen versehen.

Jagen Sie Ihren Gästen einen besonderen Schrecken ein, indem Sie ihnen ein besonderes Programm bieten. Fragen Sie einen guten Freund ob er nicht schon etwas vor dem eigentlichen Beginn der Feier vorbeikommen kann. Verkleidet versteckt sich dieser nun in einer dunklen Ecke und wartet bis die ersten Gäste ankommen um diese zu erschrecken. So sorgen Sie gleich für Gesprächsstoff auf der Feier.

Halloween-Tipps für eine gute Stimmung

Der Spagat auf einer jeden Halloween-Party: Die Gäste sollen sich zwar gruseln, aber nicht so angsterfüllt sein, dass die Stimmung leidet. Wichtige Halloween-Tipps betreffen daher die Atmosphäre. Mit vielen kleinen diffusen Lichtquellen erzeugen Sie eine düstere Halloween-Stimmung. Ideal ist kühles Licht in Blau, Violett oder Grün. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Sie mit Tüchern oder Transparentpapier Lampen abdunkeln und wenn Sie Kerzen aufstellen: Es besteht Brandgefahr!

Tipp: Es gibt bereits elektrische flackernde Kerzen mit LED Flamme in vielen Geschäften zu kaufen, diese eignen sich hervorragend als ungefährliche Alternative. Auch bunte und blinkende Lichterketten können Sie aufhängen um eine unheimliche Stimmung zu kreieren.

Musikalisch gibt es keine klare Linie – gespielt wird, was dem Gastgeber und den Gästen gefällt. Zusätzlich zur normalen Musik-Playlist sollten Sie aber auch einen Soundtrack mit Gruselgeräuschen erstellen: Uhu-Rufe, Wolfsgeheul, Donner und Orgelklänge sowie schauriges Gelächter lässt den Gästen das Blut in den Adern gefrieren – entsprechende Audiodateien finden Sie im Internet und als Halloween-CD im Handel.

Tipp: Verstecken Sie einen kleinen CD-Player in Ihrem Gästebad und lassen schaurige Geräusche ablaufen. Auch den Badspiegel können Sie mit einem blutigen Handabdruck verzieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für die eigenen 4 Wände
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal