Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf >

Das sind die familienfreundlichsten Städte in Deutschland

Lebensqualität  

Darmstadt und Jena sind Deutschlands familienfreundlichste Städte

08.12.2014, 11:21 Uhr | tze; rev, t-online.de

Das sind die familienfreundlichsten Städte in Deutschland. Darmstadt (rechts) und Jena (links) belegen Platz eins der familienfreundlichsten Städte in Deutschland. (Quelle: imago images/Blick13; Michael Schick)

Darmstadt (rechts) und Jena (links) belegen Platz eins der familienfreundlichsten Städte in Deutschland. (Quelle: Blick13; Michael Schick/imago images)

Bei einem Städteranking des Magazins "Wirtschaftswoche" sind Darmstadt und Jena zu den familienfreundlichsten Städten Deutschlands gewählt worden - die beiden mittelgroßen Städte im Westen und im Osten schnitten punktgleich ab. Auffällig ist, dass Metropolen wie Berlin, Hamburg oder München weit abgeschlagen dahinter liegen.

In der Stadt zu wohnen und zu arbeiten, ist praktisch - aber für Familien sind die Mieten oft jenseits der Schmerzgrenze. Außerdem wünschen sich Eltern, dass ihre Kinder "im Grünen" aufwachsen. Deshalb ziehen viele in die ländliche Umgebung der Großstädte. Dagegen punkten kleinere, überschaubare Städte mit Wirtschaftskraft, niedrigerem Mietspiegel, vielfältigen Bildungseinrichtungen, guter Infrastruktur und Freizeitangebot.

Top Ten der familienfreundlichsten Städte

RangStadtPunkte
1.Darmstadt88,6
1. Jena88,6
3.Erlangen70,8
4.Heidelberg68.9
4.Potsdam68,9
6.Wolfsburg68,1
7.Pforzheim67,6
8.Wiesbaden66,7
9.Rostock66,4
10.Ulm64,7

Für die Rangliste wurden von der "Wirtschaftswoche" die 69 kreisfreien Großstädte verglichen. Entscheidende Kriterien dabei waren: Bildungschancen, Betreuungsmöglichkeiten für Kleinkinder, Familienfreundlichkeit des städtischen Umfelds und die Familienfreundlichkeit der Bewohner.

Jena hat das höchste Kita-Angebot von allen

Schon im letzten Jahr landeten Darmstadt und Jena an der Spitze des Städterankings. Vor allem Jena - damals noch auf Rang zwei - konnte sich noch verbessern: Unter anderem ist dort das Angebot an Kita-Plätzen so hoch wie in keiner anderen Stadt.

Die Liste wird von klassischen Universitäts- und Verwaltungsstandorten dominiert. Dabei kommen diesen Städten besonders die überschaubare Größe, das hohe Bildungsniveau und damit einhergehend die niedrige Kriminalitätsrate und guten Berufsperspektiven zu Gute.

Die hinteren Plätze belegen Hamburg, Osnabrück, Mönchengladbach, Krefeld und Schlusslicht Dortmund.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf

shopping-portal