Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Kunst & Kultur >

Der Wolpertinger: Mischwesen macht Bayern unsicher

Chimäre  

Der Wolpertinger: Mischwesen macht Bayern unsicher

28.12.2015, 12:49 Uhr | rk (CF)

Der Wolpertinger: Mischwesen macht Bayern unsicher. Hase oder Rehbock? Dieser Wolpertinger ist beides – und trägt dazu Flügel. (Quelle: imago/Steffen Schelhorn)

Hase oder Rehbock? Dieser Wolpertinger ist beides – und trägt dazu Flügel. (Quelle: Steffen Schelhorn/imago)

Der Wolpertinger ist noch recht jung für ein Fabelwesen. Das sonderbare bayerische Mischwesen tauchte erst vor rund 200 Jahren auf – ist aber schon jetzt nicht mehr aus der bayrischen Folklore wegzudenken. Was es mit dem "Woibbadinga" auf sich hat, erfahren Sie hier.

Seltsames Mischwesen bevölkert Bayern

Der Wolpertinger soll aus einer Liaison eines Rehbocks und eines Hasen hervorgegangen sein. Es entspross dieser ungewöhnlichen Verbindung ein Nachkomme: Der "Woibbadinga". Seitdem haben sich wohl alle Waldbewohner Bayerns miteinander verlustiert. Mittlerweile soll es Exemplare geben, die sich aus bis zu fünf verschiedenen Tieren zusammensetzen.

Jedes Mischwesen bleibt dabei einzigartig. Hasen besitzen hier Hörner und Entenflügel. Doch auch Eichhörnchen mit Entenschnäbeln wurden anscheinend schon gesichtet. Die Tiere sind trotz ihres grausigen Aussehens offenbar friedlich und ernähren sich nur von Kräutern und Wurzeln.

Keine Beweise für den Wolpertinger

Ein lebender Wolpertinger konnte bisher noch nicht eingefangen werden. Ahnungslosen Touristen wird die Geschichte vom Wolpertinger aber anscheinend gerne erzählt – und dazu gleich ein ausgestopftes Exemplar des Mischwesens verkauft. Böse Zungen behaupten, dass sich hier Tierpräparatoren einen Scherz erlauben.

Legendäre Fähigkeiten

Der Speichel des Wolpertingers soll es allerdings in sich haben. Auf die Haut beträufelt sollen an dieser Stelle Büschel von Haaren wachsen, die erst nach sieben Jahren wieder verschwinden.

Wer selbst einen Wolpertinger sehen möchte, sollte der Legende nach eine junge ungebundene Frau sein und sich bei Vollmond in den Wäldern Bayerns aufhalten. In Begleitung des richtigen Mannes taucht das Mischwesen dann sicher auf.



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 1 €*, WirelessCharger gratis
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Kunst & Kultur

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018