Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit >

Der Rhein vereint Sagenwelt und Zukunft

Flusslandschaften  

Der Rhein vereint Sagenwelt und Zukunft

28.12.2015, 14:07 Uhr | uc (CF)

Der Rhein vereint Sagenwelt und Zukunft. Am Mittelrhein ist die Landschaft um den Fluss herum am schönsten. (Quelle: imago images/Hans Blossey)

Am Mittelrhein ist die Landschaft um den Fluss herum am schönsten. (Quelle: Hans Blossey/imago images)

Der Rhein ist ein Fluss der Gegensätze – er entspringt als klarer Fluss in den Alpen, wird ein Teil des Bodensees und fließt schließlich in die Nordsee. Unterwegs passiert er wunderbare Natur wie die Weinberge ebenso wie Industrielandschaften.

Der Rhein entspringt in den Bergen

Am Tomasee findet sich sein Ursprung: Hier, mitten in den Schweizer Alpen, entspringt der Rhein. Neben dem Tomasee gibt es noch weitere Quellflüsse des Rheins, zum Beispiel den Rein da Medel im Osten der Schweiz. Zusätzlich gibt es mindestens dreizehn Quellbäche, die den Rhein mit Wasser versorgen.

Anschließend nimmt der Fluss einen Verlauf Richtung Norden: Er durchquert zunächst die Schweiz und Liechtenstein, anschließend Österreich und Deutschland sowie Frankreich und die Niederlande. In Hoek van Holland, einem Stadtteil Rotterdams, mündet er schließlich in die Nordsee.

Insgesamt hat der Rhein eine beeindruckende Länge von 1.234 Kilometern. In Deutschland mündet er bei Konstanz in den Bodensee, wo sein Verlauf als sogenannter Seerhein den Ober- und Untersee verbindet.

Verlauf des Flusses: Sagen und Legenden in Rheinland-Pfalz

Zwischen Bingen und Bonn fließt der sogenannte Mittelrhein. Der Fluss schlängelt sich hier durch imposante Weinberge und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

In dieser Gegend liegt der berühmte Loreleyfelsen: Hier soll die sagenumwobene Nixe Seeleute mit ihrem betörenden Gesang um den Verstand und das Leben gebracht haben. Das Obere Mittelrheintal gehört heute zum Unesco-Weltkulturerbe.

Während der Rhein in Rheinland-Pfalz ein imposantes Naturmerkmal mit beeindruckenden Hügeln und großer Schönheit darstellt, dient er weiter nördlich eher der Industrie: In Duisburg, am Niederrhein, befindet sich der größte Binnenhafen Europas. Das zeigt sich auch an der Qualität des Wassers: Die Temperaturen sind hier vergleichsweise hoch, das Wasser ist trüb und weist einen geringen Sauerstoffgehalt auf.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit

shopping-portal