HomeLebenFamilieFreizeitHaustiere

Dürfen Hunde Wassermelone essen?


Dürfen Hunde Wassermelone essen?

  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Aktualisiert am 16.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wassermelone: Sind sie für Hunde ungefährlich?
Wassermelone: Sind sie für Hunde ungefährlich? (Quelle: Eva Blanco/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSpektakuläre Bruchlandung in FrankreichSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für ein VideoRussen streiten über KriegsdienstSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextAuto fährt in feiernde GruppeSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextSarah Engels in Lack-und-Leder-OutfitSymbolbild für einen TextMensch stirbt bei Unfall nahe HamburgSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Weintrauben, Avocados und Tomaten sind für Hunde tabu. Das Obst und Gemüse kann gesundheitliche Folgen haben. Aber was ist mit Wassermelone?

Wassermelone ist vor allem im Sommer beliebt, denn mit einem Wasseranteil von über 90 Prozent bringt sie etwas Erfrischung. Darf man Hunden auch ein Stück abgeben oder kann die Frucht für sie gefährlich werden?


Diese Lebensmittel sind für Hunde tabu

Giftige Lebensmittel für Hunde: Einige für den Menschen harmlose Lebensmittel können für Hunde schwer verdaulich oder sogar giftig sein.
Der im Kakao enthaltene Stoff Theobromin kann von Hunden nur sehr schwer verdaut werden. Kleinere Hunde, die große Mengen Schokolade gefressen haben, können an den Folgen sogar sterben. Daher sollten Sie derartige Naschereien nie offen herumliegen lassen.
+12

Ist Wassermelone für Hunde ungefährlich?

"Die Fütterung frischer Wassermelone in kleinen Mengen an Hunde ist nach aktuellem Wissensstand nicht gefährlich", heißt es vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) auf Anfrage von t-online. Grundsätzlich kann Hunden also Wassermelone gefüttert werden – allerdings ausschließlich das Fruchtfleisch. Schale und Kerne können für Hunde gefährlich werden, sie sollten vorher gründlich entfernt werden.

Kerne von Wassermelonen können im schlimmsten Fall zu einem Darmverschluss führen. Um kein Risiko einzugehen, sollten Sie auch die kleinen weißen Kerne entfernen. Melonenschale kann Verdauungsstörungen, Erbrechen oder Durchfall bei Hunden auslösen.

Aber auch schalen- und kernlos: Zu viel Wassermelone sollten Hunde besser nicht verzehren. In den Früchten steckt Zucker, zu viel davon sollten Hunde nicht aufnehmen. Die Fütterung von Süßigkeiten mit Wassermelonen-Geschmack sollte zudem vermieden werden, darauf macht der VDH aufmerksam. "Diese können ungesunde Mengen Zucker oder sogar für den Hund gefährliche Süßstoffe enthalten."

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Wassermelone für den Hund: Darauf sollten Sie achten

Wassermelone: Hundehalter sollten darauf achten, dass ihre Tiere nicht die Kerne oder Schale von Wassermelonen verspeisen.
Wassermelone: Hundehalter sollten darauf achten, dass ihre Tiere nicht die Kerne oder Schale von Wassermelonen verspeisen. (Quelle: Mickis-Fotowelt/getty-images-bilder)

Wenn Sie Ihren Hund mit Wassermelone füttern möchten,

  • greifen Sie zu einer reifen Wassermelone,
  • schneiden Sie die Wassermelone in kleine Stücke,
  • entfernen Sie Schale und Kerne,
  • verfüttern Sie nicht zu viele Stücke, es sollte besser ein gelegentlicher Snack sein,
  • stellen Sie frisches Trinkwasser für den Hund bereit, da Wassermelone trotz ihres hohen Wasseranteils entwässernd auf Hunde wirken soll.

Zu beachten ist außerdem, dass es Hunde gibt, die die Melonen generell nicht vertragen. Im Zweifel sollten Sie Ihrem Hund zunächst also nur ein kleines Stück geben und testen, wie er darauf reagiert.

Tipp: Sie können Wassermelone auch einfrieren und Ihrem Hund damit eine Art Hundeeis servieren – das bringt noch mehr Erfrischung im Sommer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Anfrage beim Verband für das Deutsche Hundewesen e.V.
  • look-tierschutzverein.de: "Wassermelone"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website