• Home
  • Leben
  • Familie
  • Kleinkind
  • M├Ądchen schreibt Brief an Lego: "Schafft mehr Lego-M├Ądchen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland zahlt f├Ąllige Schuldzinsen nichtSymbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

"Ich will, dass ihr mehr Lego-M├Ądchen schafft"

dpa, t-online, Julia W├Ąschenbach

Aktualisiert am 05.02.2014Lesedauer: 3 Min.
Der Brief der siebenj├Ąhrigen Charlotte an Lego.
Der Brief der siebenj├Ąhrigen Charlotte an Lego. (Quelle: The Society Pages)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehr weibliche Figuren und mehr Abenteuer und Spa├č f├╝r M├Ądchen - das fordert eine Siebenj├Ąhrige aus den USA in einem Brief an Lego. Ein Foto des Briefes in krakeliger Kinderschrift ging via Twitter um die Welt. Der Spielzeughersteller hat nun darauf reagiert.

In der Baukl├Âtzchenwelt d├╝rfen die Jungen arbeiten gehen und Abenteuer erleben, w├Ąhrend die M├Ądchen zu Hause sitzen oder shoppen gehen. So sieht das jedenfalls die kleine Charlotte Benjamin. In einem Brief hat sie sich ├╝ber die Geschlechterrollen bei dem Spielzeugriesen aus Billund in D├Ąnemark beschwert. "Ich mag es nicht, dass es viele Lego-Jungen, aber kaum Lego-M├Ądchen gibt", schrieb das M├Ądchen dem d├Ąnischen Fernsehsender TV2 zufolge.


Spielwarenmesse 2014

Spielwarenmesse N├╝rnberg 2014: Ernst Kick, Chef der Spielwarenmesse N├╝rnberg, stellt die Spielsachen vor, die f├╝r den Toy Award 2014 nominiert sind.
Toy Award 2014: In der Kategorie Baby und Kleinkind ist dieses Laufdreirad aus Holz von der Hudora GmbH nominiert.
+14

In einem Laden sei ihr aufgefallen, dass die Lego-M├Ądchen immer nur zu Hause sitzen, zum Strand oder zum Shoppen gehen durften. "Aber die Jungen haben Abenteuer erlebt, gearbeitet oder sind mit Haien geschwommen. Ich will, dass ihr mehr Lego-M├Ądchen schafft und sie Abenteuer erleben und Spa├č haben lasst, ok!?!"

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Christian Neureuther mischt G7-Frauenrunde auf
Amelie Derbaudrenghien, Britta Ernst, Miriam Neureuther und Brigitte Macron: Die Frauen trafen sich zu einem sportlichen Ausflug.


Ein Lego-Sprecher best├Ątigte den Eingang des Briefes. Lego versicherte, auf alle Post von Kunden zu reagieren, verriet aber nicht, wie die Antwort an die Siebenj├Ąhrige ausgefallen ist.

M├Ądchenwelten in pink - ist das noch zeitgem├Ą├č?

Hersteller von Spielzeug h├Âren immer ├Âfter auf solche Rufe und bieten klassisches Jungsspielzeug wie Bagger, Bobbycars und Baukl├Âtzchen auch f├╝r M├Ądchen an - allerdings in einer m├Ądchenhaften Version. F├╝r die Branche wird geschlechterspezifisches Spielzeug gerade immer wichtiger. Pink ist f├╝r M├Ądchen, blau ist f├╝r Jungs - stimmt das also doch noch?

W├Ąhrend viele Eltern dagegen angingen, dass ihre Kinder solchen Rollen entsprechen m├╝ssen, haben die Kleinen oft das Bed├╝rfnis, sich typisch f├╝r das eigene Geschlecht zu verhalten, meint die Erziehungswissenschaftlerin Bettina Hannover von der Freien Universit├Ąt Berlin. "So kommt es, dass ein M├Ądchen vielleicht unbedingt im Prinzessinnenkleid auf den Spielplatz will, auch wenn ihre Eltern sie in Jeans dort hinschicken w├╝rden."

Neue Geldquelle f├╝r Spielzeughersteller

Die Spielzeugbranche entdecke diese Geschlechterunterschiede als Gesch├Ąft, sagt Hannover. "Man hat gemerkt, dass man noch mehr Geld machen kann, wenn man f├╝r Jungen und M├Ądchen spezifische Spielzeuge pr├Ąsentiert." Eltern h├Ątten au├čerdem mehr Geld als fr├╝her, um f├╝r jedes Kind neue Spielsachen zu kaufen, statt sie von Junge zu M├Ądchen weiterzureichen und umgekehrt.

Die Hersteller konzentrieren sich besonders auf die M├Ądchen. "Es gibt einfach immer mehr M├Ądchenspielzeug", sagt der Gesch├Ąftsf├╝hrer des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie, Ulrich Brobeil. W├Ąhrend der Markt f├╝r Jungen leicht r├╝ckl├Ąufig sei, gehe es bei den M├Ądchen seit Jahren steil nach oben.

Lego verweist auf weibliche Figuren und Themen

Lego-Sprecher Roar Rude Trangbaek betont: "In den letzten Jahren haben wir begeistert festgestellt, dass sich die Zahl der M├Ądchen, die bauen wollen, stark erh├Âht hat." Fr├╝her sei Lego eher etwas f├╝r Jungs gewesen. Einfach nur mit m├Ąnnlichen Figuren zu spielen, reiche den M├Ądchen aber nicht. "Wir haben uns sehr darauf konzentriert, mehr weibliche Figuren und Themen einzubauen", sagt Trangbaek. So gibt es im Lego-Friends-Set eine "Emma", die Karate kann, au├čerdem Extremsportlerinnen und weibliche Rockstars. Andere Hersteller haben inzwischen Spielzeugbagger oder Bobbycars in Pink im Sortiment.

M├Ądchen und Jungen wollen ihren Rollen entsprechen

Eine geschickte Taktik. Denn Kinder im Kindergarten- bis Grundschulalter seien sich der Erwartungen sehr bewusst, die an sie als M├Ądchen oder Junge gerichtet w├╝rden, sagt Erziehungswissenschaftlerin Hannover. "Sie haben gro├če Angst, diesen Normen nicht zu entsprechen." Ein M├Ądchen, das lieber Fu├čball spiele, sei in diesem Alter oft nicht so beliebt wie eins, das mit ihren Freundinnen mit Barbiepuppen spiele. Auch die kleine Charlotte wolle kein Jungsspielzeug: "Sie will Lego so, dass es f├╝r M├Ądchen passend ist" - mit mehr weiblichen Figuren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
D├ĄnemarkTwitterUSA
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website